02.09.2014
FLUG REVUE

Modernste VersionUlan-Ude liefert Mi-8AMTSch an Russland aus

Das Hubschrauberwerk in Ulan-Ude hat mit der Lieferung einer neuen Serie von 40 Mi-8AMTSch an das russische Militär begonnen.

Mi-8AMTSch Russland August 2014

Die Mi-8AMTSch und die Exportversion Mi-171 werden in Ulan-Ude gebaut (Foto: Russian Helicopters).  

 

Die Bestellung vom letzten August hat ein Volumen von 12,6 Milliarden Rubel (260 Mio. Euro). Bereits zuvor waren ab Ende 2010 etwa zwei Dutzend Mi-8AMTSch ausgeliefert worden. Dazu kommt die Produktion der Exportversion Mi-171Sch.

Bei der Mi-8AMTSch handelt es sich um die modernste Ausführung der seit Jahrzehnten gebauten Mi-8-Familie. Sie zeichnet sich durch verbesserte WK-2500-Triebwerke und ein verstärktes Getriebe aus. Zudem wird die Hilfsgasturbine TA-14 eingbaut. Die Avionik ist ebenfalls modernisiert. Laut Russian Helicopters (Mutterkonzern des Ulan-Ude Werks) wurde zudem das Inspektionsintervall des Hubshcrubers von 1500 auf 2000 Stunden und die Lebensdauer auf 35 Jahre heraufgesetzt. Die Betriebskosten sollen 25 bis 30 Prozent niedriger sein als zuvor.

Neben Transportaufgaben kann die Mi-8AMTSch auch Kampfeinsätze fliegen. An den seitlichen Auslegern lassen sich dafür Raketen- und Kanonenbehälter aufhängen. Auchdie Panzerabwehrlenkwaffe Sturm-V ist verwendbar.



Weitere interessante Inhalte
Absichtserklärung unterzeichnet Deutschland beteiligt sich an A330-Tankerflotte

17.02.2017 - Deutschland will sich an der von den Niederlanden und Luxemburg initiierten NATO-Tankerflotte beteiligen. Ein Teil der A330 kommt nach Köln Wahn. … weiter

“Verdacht auf Betrug” Österreich verklagt Eurofighter und Airbus

16.02.2017 - Das österreichische Verteidigungsministerium hat bei der Staatsanwaltschaft Wien eine Strafanzeige wegen des Verdachts auf arglistige und betrügerische Täuschung gegen die Airbus Defence and Space … weiter

Noch mehr als 400 Maschinen im Einsatz BO105 feiert 50. Geburtstag

16.02.2017 - Am 16. Februar 1967 hob die BO105 in Ottobrunn zu ihrem Erstflug ab. Seit der ersten Auslieferung im Jahr 1970 kauften über 300 Kunden insgesamt rund 1400 Hubschrauber. … weiter

Mockup auf der Aero India HAL zeigt Indian Multi Role Helicopter

16.02.2017 - Hindustan Aeronautics Ltd. plant die Entwicklung eines Mehrzweckhubschraubers in der 12-Tonnen-Klasse. Ein 1:1-Modell wurde auf der Messe in Bengaluru gezeigt. … weiter

BAE Systems und HAL Advanced Hawk vorgestellt

15.02.2017 - Auf der Aero India in Bengaluru präsentieren BAE Systems und Hindustan Aeronatics ihren gemeinsam verbesserten Jettrainer Advanced Hawk. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App