23.08.2010
FLUG REVUE

US-Küstenwache bestellt drei weitere HC-144

Die US-Küstenwache hat drei weitere Airbus Military CN235 bestellt. Sie werden unter der Bezeichnung HC-144A „Ocean Sentry“ als Seeaufklärer eingesetzt.

HC-144 US Coast Guard

Mitte 2010 hatte die US Coast Guard zehn HC-144 im Einsatz (Foto: USCG).  

 

Der Vertrag für die drei HC-144A hat ein Volumen von US$ 117 Mio. Im Rahmen eines Modernisierungsprogramms sind für die nächsten vier Jahre Optionen für bis zu sechs weitere Flugzeuge gegezeichnet worden.

Das Flugzeug ist seit letztem Jahr einsatzfähig und wurde zum Beispiel beim Erdbeben in Haiti und der Deepwater-Horizon-Ölkatastrophe verwendet. An Bord der HC-144 wurden sogar vor der Ölpest gerettete Wildtiere transportiert.

Die US Coast Guard hat gegenwärtig zehn Ocean-Sentry-Flugzeuge im Einsatz und wird im Laufe dieses Jahres noch ein weiteres erhalten. Die neu bestellten Maschinen sollen ab 2011 ausgeliefert werden. Geplant ist der Erwerb einer Gesamtflotte von 36 Flugzeugen des Typs.



Weitere interessante Inhalte
Billiger in der Herstellung und einfacher im Aufbau Airbus entwickelt einteiligen CFK-Flügelmittelkasten

18.01.2017 - Airbus-Ingenieure in Nantes und Toulouse haben einen einteiligen CFK-Flügelmittelkasten entwickelt, mit dem man die Herstellungskosten um 20 Prozent vermindern kann. … weiter

SR Technics Edelweiss-A340 bekommen neue Kabine

18.01.2017 - Die Schweizer Fluggesellschaft Edelweiss Air lässt die Kabinen von vier Airbus A340-300 bei SR Technics modifizieren. … weiter

Versuche mit der H225M Caracal C295W testet Hubschrauber-Betankung

17.01.2017 - Airbus Defence and Space hat die Luftbetankungsversuche mit seinem kleinen Transporter C295W fortgesetzt. … weiter

Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2017

17.01.2017 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2017. … weiter

US-Niedriegpreisairline Jet Blue Kostenloses und schnelles Internet in jedem Flugzeug

13.01.2017 - Die amerikanische Fluggesellschaft JetBlue hat ihre komplette Flotte mit Internettechnologie ausgestattet. Für die Passagiere ist der Zugang kostenlos. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App