07.02.2009
FLUG REVUE

Obama Air Force One PremiereUS-Präsident Obama reist erstmals mit "Air Force One"

Der neue US-Präsident Barack Obama ist am Donnerstagabend zu seiner ersten offiziellen Reise an Bord der VC-25A "Air Force One" gestartet.

Nach Angaben der US Air Force reiste Obama vom Luftwaffenstützpunkt Andrews nach Williamsburg. Die Andrews Air Force Base in der Nähe von Washington ist seit Jahrzehnten Heimatbasis der Präsidentenflotte. Am 20. Januar reiste der ehemalige Präsident George W. Bush von hier aus ebenfalls an Bord einer VC-25A nach seiner Verabschiedung in Richtung Texas ab.

Das Funkrufzeichen "Air Force One" ist nicht an das Flugzeug gebunden, es steht dafür, dass der Präsdident an Bord reist. Für kürzere Strecken steht dem Staatsoberhaupt der Hubschrauber "Marine One" zur Verfügung.



Weitere interessante Inhalte
Umbau zur "Air Force One" USAF kauft zwei Transaero-Jumbos

07.08.2017 - Zwei fabrikneu eingelagerte Boeing 747-8, die für die russische Airline Transaero gebaut worden waren, fliegen künftig für die US Air Force. Dort sollen sie zu Präsidentenjumbos umgerüstet werden. … weiter

Der Bestseller aus Fort Worth Top 10: Die größten F-16-Nutzer

03.08.2017 - Mehr als 4500 Exemplare der Lockheed Martin F-16 Fighting Falcon wurden gebaut. Kaum ein anderer westlicher Überschalljäger kann höhere Stückzahlen vorweisen. Wer hat die meisten von ihren Piloten … weiter

US-Militär will herrenlose Boeing 747-8 abnehmen Transaero-Jumbos als nächste Air Force One?

02.08.2017 - Weil US-Präsident Trump sich über zu hohe Kosten der künftigen Boeing 747-8 für die Präsidentenflotte beschwert hatte, könnte das US-Militär nun auf gebrauchte Jets ausweichen, zwei schon gebaute … weiter

Langstrecken-Fallschirmeinsatz über dem Atlantik USAF rettet deutsche Segler aus Seenot

11.07.2017 - Bei einem Langstrecken-Rettungseinsatz sind Froschmänner der US Air Force am 8. Juli auf dem Atlantik zwei deutschen Seglern zu Hilfe gekommen, von denen einer schwere Brandverletzungen erlitten … weiter

Experimental-Raumgleiter der US Air Force X-37B landet nach 718 Tagen im All in Florida

08.05.2017 - Der geheimnisvolle Raumgleiter X-37B der US Air Force ist nach fast zwei Jahren im Weltraum am Kennedy Space Center in Florida gelandet. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot