28.02.2013
FLUG REVUE

USAF-Wettbewerb: Super Tucano gewinnt wieder

Auch bei der Wiederholung der Ausschreibung für ein leichtes Turboprop-Kampfflugzeug hat sich Embraer´s A-29 gegen die T-6 von Beechcraft durchgesetzt.

Wie die US Air Force gestern bekannt gab sollen zunächst 20 Flugzeuge beschafft und ab Sommer 2014 an die Luftstreitkräfte Afghanistans geliefert werden. Der Vertrag hat einen Wert von 427,46 Millionen Dollar, wobei Wartungs- und Ausbildungsdienstleistungen enthalten sind.

Hauptauftragnehmer im LAS-Programm (Light Air Support) ist die Sierra Nevada Corporation. Embraer ist aber für das Flugzeug zuständig und will die 20 Super Tucanos in seinem neuen Werk in Jacksonville, Florida, endmontieren.

Weitere Aufträge könnten folgen, denn als Obergrenze des Kontrakts sind 950 Millionen Dollar genannt. Die afghanischen Luftstreitkräfte benötigen die A-29 für die Fortgeschrittenenausbildung, für Luftnahunterstützung, Überwachungsflüge und Angriffsmissionen.

Embraer und Sierra Nevada hatten den LAS-Wettbewerb bereits im Dezember 2011 gewonnen. Nach einem Protest von Hawker Beechcraft wurde der Vertrag allerdings im März 2012 aufgelöst. Es habe „Mängel bei der Dokumentation“ gegeben, so die USAF.

Im Mai 2012 wurde eine neue, „berichtigte“ Ausschreibung herausgegeben. Die zuständigen Bearbeiter wurden ausgewechselt und spezielle Schulungen zur korrekten Abwicklung des Beschaffungsprozesses durchgeführt, um diesmal ein protestsicheres Ergebnis zu erhalten.



Weitere interessante Inhalte
Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2017

17.02.2017 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2017. … weiter

Neuer Embraer-Regionaljet Widerøe wird erster Betreiber der E190-E2

14.02.2017 - Widerøe aus Norwegen wird die erste Fluggesellschaft der Welt sein, die ein Flugzeug der E-Jet E2-Familie in Dienst stellt. … weiter

WHO-Konsultationsverfahren beantragt Brasilien geht gegen Subventionen für Bombardier vor

09.02.2017 - Mit Unterstützung von Embraer hat Brasilien am Mittwoch bei der Welthandelsorganisation (WHO) offiziell Konsultationen mit der kanadischen Regierung bezüglich der Subventionen für die C-Series … weiter

Reduzierung von Fluglärm Computersimulation für leisere Flugzeuge

01.02.2017 - In der Flugzeugentwicklung werden numerische Strömungssimulationen zur Verbesserung der Aerodynamik schon lange eingesetzt. Doch sie können auch zur Verringerung von Fluglärm beitragen. … weiter

Jahresbilanz 2016 Embraer liefert insgesamt 225 Flugzeuge aus

16.01.2017 - Im vergangenen Jahr hat der brasilianische Flugzeughersteller 108 Verkehrsflugzeuge und 117 Business-Jets an Kunden übergeben. Das sei das höchste Auslieferungsvolumen seit sechs Jahren. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App