20.12.2013
FLUG REVUE

Finanzmitteilung von BAE SystemsVAE nicht am Eurofighter interessiert

In einer Mitteilung an Investoren hat BAE Systems am Donnerstag vermerkt, dass die Vereinigten Arabischen Emirate „derzeit“ nicht an einem Kauf des Eurofighters interessiert sind.

Eurofighter Dubai Airshow 2013

Auf der Dubai Airshow im November 2013 lief die Eurofighter-Vermarktungsmaschinerie auf Hochtouren (Foto: EADS).  

 

Die Nachricht kommt wenige Wochen nach der Dubai Airshow. Damals hatte die britische Regierung, angeführt von Premierminister David Cameron und Verteidigungsminister Philip Hammond, intensive Gespräche mit den Verantwortlichen in den VAE geführt, darunter Scheich Mohammed bin Zayed Al Nayhan, dem Kronprinzen von Abu Dhabi und Verteidigungsminister, geführt.

In den Vereinigten Arabischen Emiraten galt die Rafale lange als Favorit für eine Fighterbeschaffung, bei der es um etwa 60 Flugzeuge geht. Die Verhandlungen zogen sich aber über Jahre hin, und derzeit scheint ein Kauf von Kampfflugzeugen nicht die höchste Priorität zu haben.

Unterdessen musste BAE Systems einmal mehr einräumen, dass eine Verhandlungslösung bezüglich der Preisgestaltung beim Eurofighter-Kauf durch Saudi-Arabien immer noch nicht gefunden ist. Man habe aber „gute Fortschritte“ gemacht. Sollte sich eine Übereinkunft weiter verzögern, würden sich die Gewinne für 2013 um etwa 6 bis 7 Pence pro Aktie verringern (etwa minus 15 Prozent), so das Unternehmen.

Insgesamt sei das Verhältnis zum „hoch geschätzten Kunden“ im Königreich aber „ausgezeichnet“. Immerhin konnten im Dezember neue Verträge über die Lieferung von Waffen für den Tornado und Wartung sowie Verbesserungsprogramme im Wert von 1,5 Milliarden Pfund abgeschlossen werden, so BAE Systems.



Weitere interessante Inhalte
Übungen in Malaysia, Japan und Korea Briten schicken Eurofighter nach Asien

04.10.2016 - Acht Eurofighter der Royal Air Force sind zur Übung "Exercise Bersama Lima 16" in Malaysia eingetroffen. Die von Tankern der RAF begleiteten Jäger werden Asien in mehreren Etappen besuchen. … weiter

Taktisches Ausbildungskommando in Italien TaktLwG 31 „Boelcke“ übt als letzter Verband in Deci

02.09.2016 - Das Taktische Luftwaffengeschwader 31 „Boelcke“ aus Nörvenich hat als letzter Verband der Luftwaffe Ende August für drei Wochen auf die italienische Mittelmeerinsel verlegt. Ende 2016 wird diese … weiter

Air Policing im Baltikum TaktLwG 74 ab September in Ämari

28.07.2016 - Die Luftwaffe beteiligt sich ab September wieder an der Sicherung des Luftraums über dem Baltikum. Diesmal sind die Eurofighter aus Neuburg an der Reihe. … weiter

Eurofighter Captor-E-Radar beginnt Flugtests

15.07.2016 - Nach Abschluss der Bodentests hat die Flugerprobung des neuen Captor-E-Radars mit elektronischer Strahltschenkung im Eurofighter-Versuchsflugzeug IPA 5 begonnen. … weiter

BAE Systems Betreuungsvertrag für britische Typhoons

13.07.2016 - Die Eurofighter-Flotte der RAF wird in den nächsten zehn Jahren im Rahmen einer „Typhoon Total Availability Enterprise“ unterstützt, was 2,1 Milliarden Pfund kosten wird. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App