19.12.2014
FLUG REVUE

Erstlandung in WunstorfA400M der Luftwaffe in Deutschland gelandet

Heute kam der erste Airbus A400M bei einem Geschwader der Luftwaffe an. Der Transporter wurde von einer Crew des LTG 62 aus Sevilla nach Wunstorf überführt. Zur Begrüßung des Flugzeugs war Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen angereist.

Airbus A400M 54+01 Erstlandung Wunstorf LTG 62 Foto Karl Schwarz

Am 19. Dezember 2014 landete der erste Airbus A400M für die Luftwaffe auf dem Fliegerhorst Wunstorf. Foto und Copyright: Karl Schwarz  

 

Genau um 13.16 Uhr und damit 14 Minuten früher als ursprünglich geplant landete der erste Airbus A400M der Luftwaffe auf dem Fliegerhorst Wunstorf. Damit beginnt eine neue Ära für die deutschen Luftstreitkräfte. Das Flugzeug war gestern von der Luftwaffe beim Hersteller Airbus in Sevilla übernommen worden und heute von einer Crew des LTG 62 unter dem Kommando von Oberstleutnant Christian Schott nonstop ins verregnete Wunstorf geflogen worden. An Bord des viermotorigen Transporters mit dem taktischen Kennzeichen 54+01 waren zusätzlich noch ein Airbus-Testpilot sowie mehrere Techniker. Oberstleutnant Schott und sein Copilot Hauptmann Marco Friese haben in Sevilla ihre Schulung auf dem Muster durchlaufen. Schott ist nach Angaben der Luftwaffe "verantwortlich für die Einsatzprüfung des A400M in Wunstorf, in der nationale Einsatzverfahren und Zusatzausrüstungen erprobt und zum Betrieb freigegeben werden."

Zur Begrüßung des neuen Musters war auch die Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen in Wunstorf anwesend. Sie sagte in einem kurzen Statement, das man froh sei, dass das Flugzeug nun da sei, dass aber noch viel Arbeit vor der Luftwaffe liege, bis das Flugzeug seine volle Einsatzbereitschaft erreicht habe.



Weitere interessante Inhalte
Taktisches Luftwaffengeschwader 33 Deutsche Tornados üben in Südafrika

21.03.2017 - Vier Tornados der Luftwaffe aus Büchel haben für die Übung „Two Oceans“ auf die Overberg Air Base verlegt. … weiter

Ersatzteilversorgung bis 2030 gesichert Bundeswehr lässt 26 CH-53 GS umrüsten

27.02.2017 - Die Bundeswehr lässt bei Airbus Helicopters 26 schwere Transporthubschrauber auf zukunftssichere Ersatzteile und Bauteile umrüsten, die ihren Betrieb mindestens bis zum Jahr 2030 ermöglichen. … weiter

Rekordauslieferungen im Verkehrsflugzeuggeschäft Airbus-Konzernbilanz leidet unter A400M

22.02.2017 - Der Luftfahrtkonzern Airbus hat am Mittwoch seine Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2016 veröffentlicht. Trotz guter Auftragslage und Rekordproduktion bei den Verkehrsflugzeugen belastete der … weiter

DFS übernimmt Fluglotsenausbildung der Bundeswehr

16.01.2017 - Eine Tochter der Deutschen Flugsicherung, die Kaufbeuren ATM Training, hat die Ausbildung der militärischen Flugsicherungskontrollleiter übernommen. … weiter

Unbemanntes Aufklärungsflugzeug Erster Luftwaffen-Soldat erreicht 2000 Stunden mit Heron 1

05.01.2017 - Beim allerersten Missionsflug eines Heron 1 war Hauptfeldwebel Fabrice Bergmann bereits Crewmitglied. In Mali wurde er jetzt für 2000 Stunden geehrt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App