29.06.2014
FLUG REVUE

Luftwaffe Bewaffnete Drohnen: Expertenanhörung im Bundestag

Ob die Bundeswehr bewaffnete Drohnen beschaffen kann soll erst nach sorgfältiger Prüfung auch zahlreicher nichtmililtärischer Aspekte entschieden werden. Eine Expertenanhörung im Verteidigungsausschuss am Montag wird zur breiten Diskussion beitragen.

IAI Heron Bundeswehr Afghanistan

Derzeit betreibt die Bundeswehr den unbewaffneten Heron 1 über Afghanistan. Gescuht ist ein bewaffnungsfähiges Nachfolgemuster.  

 

„Völker-, verfassungsrechtliche sowie sicherheitspolitische und ethische Fragen im Zusammenhang mit unbemannten Luftfahrzeugen, die über Aufklärung hinaus auch weitergehende Kampffähigkeiten haben“ – zu diesem Thema werden acht geladene Einzelsachverständige am 30. Juni auf einer öffentlichen Sitzung im Paul-Löbe-Haus ihre Einschätzungen abgeben.

Rein militärisch wäre es sehr sinnvoll, Drohnen zu bewaffnen, und zahlreiche Streitkräfte weltweit haben dieses inzwischen getan, argumentiert die Luftwaffe seit langem. Laut Einschätzung des Inspekteurs der Luftwaffe, Generalleutnant Karl Müllner, nutzen weltweit rund 90 Staaten Drohnen. Rund 30 hätten die Möglichkeit, diese auch mit Waffen zu bestücken.

Doch entspricht der Einsatz von Kampfdrohnen auch dem deutschen wie dem Völkerrecht? Wer muss über einen solchen Einsatz entscheiden? Ist er ethisch zu verantworten? Senken Kampfdrohnen die politische Hemmschwelle, militärisch einzugreifen, weil eigene Soldaten dabei nicht gefährdet werden? Und markieren ferngesteuerte bewaffnete Luftfahrzeuge vielleicht den Einstieg in die Entwicklung fliegender „Kampfroboter“, die völlig autonom agieren – ohne, dass schlussendlich noch ein Mensch die Entscheidung über Leben und Tod trifft?



Weitere interessante Inhalte
Marschflugkörper von Raytheon 4000. Tomahawk Block IV ausgeliefert

17.08.2017 - Raytheon hat die 4000. Tomahawk Block IV an die US Navy übergeben. Der Marschflugkörper soll noch bis 2040 im Dienst bleiben. … weiter

Pleiten, Pech und Pannen Top 10: Die spektakulärsten Flugzeuge, die nie flogen

17.08.2017 - Senkrechtstarter, Stealth-Jäger, Mach 3 schnelle Jäger: Die Luftfahrtgeschichte ist voll von interessanten, aber erfolglosen Flugzeugprojekten, die trotz fortgeschrittener Entwicklung nie aus eigener … weiter

Erster Besuch im Heimathafen „Queen Elizabeth“ in Portsmouth

16.08.2017 - Der neue Flugzeugträger der Royal Navy ist am Mittwochmorgen zum ersten Mal in seinen künftigen Heimathafen Portsmouth eingelaufen. … weiter

Graflight V-8 USAF testet neuen Dieselmotor

16.08.2017 - Beim Arnold Engineering and Development Center hat die USAF einen speziell für Luftfahrtanwendungen entwickelten Dieselmotor mit 4,3 Liter Hubraum getestet. … weiter

„Combat Hammer“ in Hill AFB F-35A testet Waffeneinsatz

15.08.2017 - Die US Air Force hat die erste operationelle Testphase für Luft-Boden-Einsätze mit der Lockheed Martin F-35A durchgeführt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot