03.05.2012
FLUG REVUE

Black Eagles kommen nach Fairford

Das Kunstflugteam der südkoreanischen Luftstreitkräfte wird beim Royal International Air Tattoo seine Europa-Premiere geben.

KAI T-50 Black Eagles Tokunaga.jpg

 

 

Die Black Eagles fliegen acht T-50-Jets von Korea Aerospace Industries (KAI). Für den Auftritt müssen die Flugzeuge zerlegt und mit Transportmaschinen nach Großbritannien geflogen werden. Das Royal International Air Tattoo findet am 7. und 8 Juli in Fairford statt. Weitere Highlights sind die Avro Vulcan, die Europa-Premieren des arabischen Kunstflugteams Al Fursan und der bewaffneten Jakowlew Jak-130 sowie Flugvorführungen der V-22 Osprey. Ebenfalls erwartet wird die A400M von Airbus und die Saudi Hawks. In der statischen Ausstellung sollen Exoten wie eine Lockheed C-130 Hercules aus Kolumbien und eine Mil Mi-14 aus Polen zu sehen sein. Auch eine Boeing B-52 Stratofortress sowie eine Boeing E-6 Mercury sowie der neue Boeing 767 Tanker der italienischen Luftstreitkräfte sind angekündigt.

Die FLUG REVUE führt auch in diesem Jahr eine Leserreise zum RIAT durch. Die Buchung ist noch auf Anfrage möglich.

Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Patrick Hoeveler



  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App