07.01.2014
FLUG REVUE

Umbenennungen zum 1. Oktober 2013Die fliegenden Verbände der Luftwaffe

Im Rahmen des Umbaus der Bundeswehr hat die Luftwaffe ihre Führungsstrukturen verschlankt. Die Luftwaffendivisionen fallen weg, und alle fliegenden Verbände unterstehen seit dem 1. Juli 2013 dem Kommando Einsatzverbände der Luftwaffe.

Kommando Einsatzverbände der Luftwaffe
Basis (Base): Köln-Wahn
Kommandeur: Generalleutnant Richard Martin Schelleis (seit 1. Mai 2013)
Kommandeur Fliegende Verbände: Generalmajor Helmut Schütz
Bemerkungen (Remarks): Das Kommando Einsatzverbände der Luftwaffe ging aus dem bisherigen Luftwaffenführungskommando hervor. Es führt alle Einsatzverbände unmittelbar und ist darüber hinaus auch für deren Weiterentwicklung zuständig.


WEITER ZU SEITE 2: Flugbereitschaft BMVg

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ...    


Weitere interessante Inhalte
Ersatzteilversorgung bis 2030 gesichert Bundeswehr lässt 26 CH-53 GS umrüsten

27.02.2017 - Die Bundeswehr lässt bei Airbus Helicopters 26 schwere Transporthubschrauber auf zukunftssichere Ersatzteile und Bauteile umrüsten, die ihren Betrieb mindestens bis zum Jahr 2030 ermöglichen. … weiter

Rekordauslieferungen im Verkehrsflugzeuggeschäft Airbus-Konzernbilanz leidet unter A400M

22.02.2017 - Der Luftfahrtkonzern Airbus hat am Mittwoch seine Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2016 veröffentlicht. Trotz guter Auftragslage und Rekordproduktion bei den Verkehrsflugzeugen belastete der … weiter

“Verdacht auf Betrug” Österreich verklagt Eurofighter und Airbus

16.02.2017 - Das österreichische Verteidigungsministerium hat bei der Staatsanwaltschaft Wien eine Strafanzeige wegen des Verdachts auf arglistige und betrügerische Täuschung gegen die Airbus Defence and Space … weiter

Letzte Vierstrahler-Ankunft aus Narita Finnair schickt die A340 in Rente: Hyvästi* A340!

01.02.2017 - Finnair hat Ende Januar den Linieneinsatz mit ihrem Airbus A340-300 beendet. Stattdessen setzen die Finnen auf eine Zweistrahlerflotte jüngerer Airbus A330 und A350. … weiter

„Konrad Adenauer“ bei Lufthansa Technik A340 der Flugbereitschaft wird auf den neuesten Stand gebracht

30.01.2017 - Der von der Luftwaffe betriebene Regierungsflieger befindet sich seit November 2016 im Intermediate Layover Check (IL-Check). Lufthansa Technik führt die Überprüfung in Hamburg durch. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App