19.10.2008
FLUG REVUE

17.10.2008 - Gleitflugkörper HOPEDiehl testet den Gleitflugkörper HOPE

17. Oktober 2008 - Wie Diehl BGT Defence heute mitteilte, hat der GPS/INS-gelenkte Gleitflugkörper HOPE am 22. September in einer Testkampagne des Bundesamtes für Wehrtechnik und Beschaffung (BWB) erstmals seine volle Leistungsfähigkeit demonstriert.

Nach einem erfolgreichen Gleitflug bewies der Gleitflugkörper mit einem Direkttreffer gegen ein Erdziel seine Präzision. Abgeworfen wurde der Gleitflugkörper von einem Tornado der Deutschen Luftwaffe, betrieben von der Wehrtechnischen Dienststelle 61. Die schwedische Beschaffungsbehörde FMV stellte ihr Testgelände Vidsel zur Verfügung.

Der Gleitflugkörper erfüllt laut Diehl die System-Fähigkeits-Forderungen der Deutschen Luftwaffe nach einem wirtschaftlichen Bewaffnungskonzept für die mittlere Reichweite. Durch Verwendung unterschiedlicher Gefechtsköpfe werden eine zielangepasste Wirkung erreicht und Begleitschäden bestmöglich vermieden. Dieses Bewaffnungs-Konzept wurde in enger Zusammenarbeit zwischen Diehl BGT Defence und dem Führungsstab der Luftwaffe sowie den nachgeordneten Kommandobehörden Führungskommando und Waffensystemkommando auf der Grundlage einer Fähigkeitsanalyse der Luftwaffe entwickelt.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App