02.12.2013
FLUG REVUE

Lufttransportkommando für fünf LänderEATC voll einsatzfähig

Bei ihrer jüngsten Sitzung haben die Chefs der beteiligten Luftstreitkräfte das European Air Transport Command für voll einsatzfähig erklärt.

EATC Wappen

Das European Air Transport Command hat seinen Sitz in Eindhoven (Foto: EATC).  

 

Die Full Operational Capability (FOC) wurde rund drei Jahre nach der am 1. September 2010 erfolgten offiziellen Einweihung erreicht. Seither werden im niederländischen Eindhoven die Lufttransporteinsätze von fast 150 Flugzeugen aus Belgien, Deutschland, Frankreich, den Niederlanden und Luxemburg koordiniert und geplant.

„Die Unterstützung und das Vertrauen der beteiligten Länder“ in das „einzigartige und innovative Konzept“ des EATC waren dabei besonders wichtig, so Generalmajor Pascal Valentin, der gegenwärtig die Einheit leitet.

EATC Flotte 2013

Das European Air Transport Command kann auf eine große Flotte von Transportern zurückgreifen (Foto: EATC).  

 

Das EATC ersetzte bei der Luftwaffe das Lufttransportkommando und war in den letzten Jahren unter anderem bei den Einsätzen in Libyen und in Mali aber auch bei Hilfsmissionen wie jüngst auf den Philippinen die Leitstelle für die Lufttransportverbände der beteiligten Länder.

Neben dem Tagesgeschäft kümmert sich das EATC auch um die Standardisierung von Einsatzverfahren und ist an der Einführung des A400M-Transporters beteiligt. Außerdem gibt es Bemühungen, auch im Bereich der Luftbetankung eine engere europäische Kooperation zu erreichen. Dass das EATC Einsparungen ermöglicht hat sich inzwischen herumgesprochen. Italien und Spanien haben bereits formelle Beitrittsanträge gestellt. Für Spanien ist der Prozess schon so weit fortgeschritten, dass er voraussichtlich im Sommer 2014 abgeschlossen werden kann.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App