31.07.2014
FLUG REVUE

Probelauf bei der LuftwaffeFernausbildungslehrgang für Eurofighter-Mechaniker

Die Luftwaffe hat einen Pilotlehrgang abgeschlossen, bei dem Fluggerätemechaniker sich die theoretischen Kenntnisse für die Durchführung von Bodenprüfläufen beim Eurofighter im Fernstudium aneigneten.

Eurofighter Mechaniker Fernlehrgang Juli 2014

Um Bodenprüfläufe mit dem Eurofighter durchführen zu dürfen müssen Fluggerätemechaniker einen Lehrgang mit hohem Anteil an Teleunterricht absolvieren (Foto: Luftwaffe).  

 

Der Fernlehrgang Bodenprüflauf umfasst einen 10-tägigen Telekooperationsabschnitt zum Erwerb des theoretischen Wissens, bei dem sich die Schüler in ihren Heimatverbänden befinden. Der anschließende Präsenzabschnitt zur praktischen Ausbildung findet in einem der Eurofighter-Verbände der Luftwaffe statt, da ein Doppelsitzer aus Sicherheitsgründen zwingend für die Praxis vorgegeben ist, damit der Lehrer jederzeit die Möglichkeit hat, bei einem Fehler des Schülers einzugreifen.

Die Schulung für den Bodenprüflauf des Eurofighter war für die Fernausbildung gewählt worden, weil bei diesem Sonderlehrgang kein Grundlagenwissen vermittelt werden muss, sondern auf den bereits vorhandenen Kenntnissen der Lehrgangsteilnehmer aufgebaut werden kann. Damit schien ein wesentliches Ziel der Fernausbildung, Wissen selbst zu erarbeiten, leichter erreichbar zu sein.

Bei der Bundeswehr werden Fernlehrgänge zunehmend unter wirtschaftlichen Aspekten und Hinsichtlich der Verfügbarkeit der Schüler bzw. Lehrgangsteilnehmer am originären Arbeitsplatz untersucht. Während des Telekooperationsabschnittes befinden sich die Lehrgangsteilnehmer an einem mit der Bildungseinrichtung vernetzten Bildschirmarbeitsplatz in ihrem Heimatverband und stehen dabei für den Verband weiterhin zur Durchführung ihres täglichen Dienstes zur Verfügung. Reisen, und die damit verbundenen Kosten, fallen dann nur während der Präsenzabschnitte an der Bildungseinrichtung an.



Weitere interessante Inhalte
UN-Mission MINUSMA Heron 1 der Luftwaffe in Mali im Einsatz

02.11.2016 - Am Dienstag um 9:30 Uhr startete eine Heron 1 in Gao zu ihrem ersten operationellen Flug im Rahmen der UN-Mission MINUSMA. … weiter

Luftwaffe Tornados in Incirlik können wieder fliegen

08.10.2016 - Die Luftwaffe hat am Samstag nach einer kleinen Reparatur ihre Tornados in Incirlik wieder für den Aufklärungseinsatz über dem Irak und Syrien freigegeben. … weiter

"Technischer Mangel" Luftwaffe groundet Tornados mit ASSTA 3-Standard

06.10.2016 - Die Luftwaffe hat am Donnerstag den Flugbetrieb mit Tornados der Version ASSTA 3 ausgesetzt. Betroffen davon sind auch die in Incirlik stationierten Maschinen. … weiter

Hercules-Partnerschaft mit Frankreich Deutschland plant C-130J-Beschaffung

05.10.2016 - Als Ergänzung der A400M will Deutschland "vier bis sechs" Lockheed C-130J Hercules beschaffen und diese auf einer französischen Basis stationieren. Eine entsprechende "politische Absichtserklärung" … weiter

Übungen in Malaysia, Japan und Korea Briten schicken Eurofighter nach Asien

04.10.2016 - Acht Eurofighter der Royal Air Force sind zur Übung "Exercise Bersama Lima 16" in Malaysia eingetroffen. Die von Tankern der RAF begleiteten Jäger werden Asien in mehreren Etappen besuchen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App