09.03.2015
FLUG REVUE

120 statt 650 SoldatenLuftwaffe hat in Afghanistan reduziert

Das Einsatzgeschwader der Luftwaffe bleibt mit weniger als einem Fünftel des Personals für die Unterstützungsmission Resolute Support im afghanischen Mazar-e Sharif engagiert.

Heron 1 Luftwaffe Afghanistan 2011

Der IAI Heron 1 fliegt weiter für die Luftwaffe in Afghanistan (Foto: Bundeswehr).  

 

Um die Aufgaben zu erfüllen wurden einige Tätigkeiten an zivile Vertragspartner vergeben. Dies betrifft zum Beispiel die Flughafenfeuerwehr oder die Passagierabfertigung. „Dabei blieben Schlüsselfunktionen wie die Flugsicherheit oder der Senior Air Traffic Controller unverändert durch Luftwaffensoldaten besetzt“, so die Luftwaffe.

Die Hauptaufgaben des Einsatzgeschwaders bestehen im Lufttransport von Personal und Material, dem AirMedEvac (luftgestützte Evakuierung von Verletzten) sowie der Abbildenden Aufklärung und Überwachung.

Für den Transport hat das Geschwader drei Hubschrauber CH-53 zur Verfügung. Eine dieser Maschinen steht rund um die Uhr für die luftgestützte Evakuierung von Verletzten bereit. Spätestens dreißig Minuten nach einer Alarmierung ist der Hubschrauber, der bis zu drei Schwerverletzte aufnehmen und versorgen kann, in der Luft. Die AirMedEvac-Bereitschaft betreiben die deutschen Soldaten in Mazar-e Sharif gemeinsam mit dänischen Soldaten, die mit zwei mittleren Transporthubschraubern vom Typ  EH101 Merlin ausgerüstet sind.

Das Herzstück der Abbildenden Aufklärung und Überwachung bildet das unbemannte Luftfahrzeug Heron 1. Der Blick aus der Vogelperspektive trägt ganz erheblich zur Erstellung eines taktischen Lagebildes und damit zum Schutz der Truppe bei, so die Luftwaffe.



Weitere interessante Inhalte
Taktisches Luftwaffengeschwader 33 Deutsche Tornados üben in Südafrika

21.03.2017 - Vier Tornados der Luftwaffe aus Büchel haben für die Übung „Two Oceans“ auf die Overberg Air Base verlegt. … weiter

Ersatzteilversorgung bis 2030 gesichert Bundeswehr lässt 26 CH-53 GS umrüsten

27.02.2017 - Die Bundeswehr lässt bei Airbus Helicopters 26 schwere Transporthubschrauber auf zukunftssichere Ersatzteile und Bauteile umrüsten, die ihren Betrieb mindestens bis zum Jahr 2030 ermöglichen. … weiter

DFS übernimmt Fluglotsenausbildung der Bundeswehr

16.01.2017 - Eine Tochter der Deutschen Flugsicherung, die Kaufbeuren ATM Training, hat die Ausbildung der militärischen Flugsicherungskontrollleiter übernommen. … weiter

Unbemanntes Aufklärungsflugzeug Erster Luftwaffen-Soldat erreicht 2000 Stunden mit Heron 1

05.01.2017 - Beim allerersten Missionsflug eines Heron 1 war Hauptfeldwebel Fabrice Bergmann bereits Crewmitglied. In Mali wurde er jetzt für 2000 Stunden geehrt. … weiter

Ausbildung von Jetpiloten Luftwaffe: 50 Jahre Pilotenschmiede in Sheppard

05.01.2017 - Wer Jetpilot werden möchte, der kommt an Sheppard nicht vorbei. Dort werden junge Flugschüler der Luftwaffe ausgebildet – und das seit 50 Jahren. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App