02.02.2016
FLUG REVUE

Deutsch-französische VereinbarungA400M-Ausbildung nach EASA-Standard

Die technisch-logistische Ausbildung für den Airbus A400M wird künftig nach den Standards EASA und EMAR durchgeführt. Eine entsprechende deutsch-französische Vereinbarung wurde in Wunstorf unterzeichnet.

A400M Rameau und Rieks Cockpit

Général de Division Aérienne Hervé Rameau (l.) von der Armée de l´Air und Generalmajor Ansgar Rieks vom Luftfahrtamt der Bundeswehr unterzeichneten in Wunstorf die Vereinbarung für die A400M-Ausbildung (Foto: Luftwaffe/Carsten König).  

 

Der Vertrag stellt die angestrebte multinationale Interoperabilität sicher. Nach einer erfolgreichen Auditierung durch das Luftfahrtbundesamt ist der abgesetzte Bereich Wunstorf des Technischen Ausbildungszentrum der Luftwaffe Faßberg seit Juli 2015 als EASA Part-147 Maintenance (Instandhaltung) Training Organisation (MTO) anerkannt und zertifiziert.

Zukünftig wird die technisch-logistische Waffensystemausbildung aller deutschen und französischen A400M Luftfahrzeugtechniker in Wunstorf durchgeführt. Der Unterricht efolgt gemeinsam, und zwar in englischer Sprache. Durch diese Zusammenarbeit ergeben sich laut Luftwaffe „beachtliche Synergieeffekte“.

„Der heutige Tag ist ein Meilenstein in der deutsch-französischen Zusammenarbeit und bietet mannigfaltige Möglichkeiten, die Ausbildung für den Militärtransporter Airbus A400M zu optimieren und Ressourcen zu bündeln.“ sagte der Direktor der Flugsicherheit (DSAE) für staatliche Luftfahrzeuge der französischen Streitkräfte, Général de Division Aérienne (Generalmajor) Hervé Rameau. „Die heutige Unterzeichnung der Anerkennungsurkunde für die A400M-Ausbildung ist ein großartiger Erfolg, dem eine Menge Arbeit und ein erhebliches Engagement seitens aller Beteiligten vorangegangen ist.“



Weitere interessante Inhalte
US-Präsident zu Besuch in Paris Frankreich begeht Nationalfeiertag mit Luftparade

14.07.2017 - Die Kunstflugstaffel der US Air Force hat am Freitag als Ehrengast an der traditionellen Luftparade über Paris zum französischen Nationalfeiertag teilgenommen. US-Präsident Trump verfolgte den … weiter

Gemeinsames Dach in Toulouse Airbus schließt Konzernumbau ab

04.07.2017 - Airbus hat Anfang Juli den Konzernumbau abgeschlossen. Im Rahmen der "Integrationsstrategie" zog die verkleinerte Konzernführung aus Paris und München nach Toulouse um und wurde dort auf die bereits … weiter

Bundestag-Haushaltsausschuss Grünes Licht für Drohnen

29.06.2017 - Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat in der letzten Sitzungswoche vor den Wahlen eine Reihe weiterer Rüstungsprogramme genehmigt. … weiter

Luftwaffen-Transall fliegt im historischen Silber "Silberne Gams" würdigt Penzinger Geschichte der Luftwaffe

31.05.2017 - Die Luftwaffe hat ihre Transall 51+01 im silbernen Farbton der ersten Luftwaffentransporter lackiert, um damit an die 60-jährige Geschichte des LTG 61 in Penzing zu erinnern. … weiter

Kommandowechsel Polen und Spanien übernehmen Baltic Air Policing

04.05.2017 - In Ämari und Siauliai wurden die Luftwaffe und die Königlich Niederländischen Luftstreitkräfte bei der Luftraumüberwachung über Estland, Lettland und Litauen abgelöst. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 08/2017

FLUG REVUE
08/2017
10.07.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Stratolaunch: Das größte Flugzeug der Welt
Atlanta: Der größte Flughafen der Welt
Paris Air Show: Die größte Luftfahrtschau der Welt
Transall: Abschied von Penzing


aerokurier iPad-App