26.04.2013
FLUG REVUE

Rösler: „Militärische Expertise erhalten“

Bei einem Besuch des Cassidian-Standorts Manching hatte Wirtschaftsminister Philipp Rösler keine konkreten Zusagen mitgebracht.

Rösler Manching April 2013

Wirtschaftsminister Rösler liess sich in Manching auch die UAV-Pläne von Cassidan erläutern (Foto: Cassidian).  

 

Rösler sagte lediglich: "Im Bereich der militärischen Luftfahrt decken wir in Deutschland von der Flugzeugentwicklung über die Produktion bis zur Wartung alle Fähigkeiten ab. Diese Expertise müssen wir auch in Zukunft erhalten."

"Die Zukunft der Luftfahrt liegt in der Technologieentwicklung für unbemannte Flugsysteme", betonte Cassidian CEO Bernhard Gerwert. "Das trifft sowohl für den militärischen Bereich also auch für die zivile Luftfahrt zu." Eine Entscheidung der Bundesregierung über mögliche europäische Entwicklungen könnte jedoch noch lange auf sich warten lassen.

In Begleitung von Staatssekretärin Katja Hessel, EADS CEO Tom Enders, Cassidian CEO Bernhard Gerwert und Arbeitnehmervertretern besichtigte der Wirtschaftsminister die Endmontagelinie des Eurofighter und informierte sich über den Entwicklungsstand bei unbemannten Flugsystemen.



Weitere interessante Inhalte
P2F-Umrüstung für Egypt Air Erste A330-200 zum Frachterumbau in Dresden

19.04.2017 - Am Dienstag traf in Dresden der erste Airbus A330-200 zum Frachterumbau ein. Das Flugzeug erhält ein seitliches Frachttor und wird beim Erstkunden Egypt Air eingesetzt. … weiter

Seltene Werftgäste bei den Elbe Flugzeugwerken Flughafen Dresden bietet A380-Fototour

13.04.2017 - Die Elbe Flugzeugwerke in Dresden sind mit Frachterumrüstungen, größeren Checks und der Airbus-Teileproduktion beschäftigt. Weil immer wieder interessante Gäste in die Werft kommen, führte der … weiter

Rekordauslieferungen im Verkehrsflugzeuggeschäft Airbus-Konzernbilanz leidet unter A400M

22.02.2017 - Der Luftfahrtkonzern Airbus hat am Mittwoch seine Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2016 veröffentlicht. Trotz guter Auftragslage und Rekordproduktion bei den Verkehrsflugzeugen belastete der … weiter

Neues Museum "Bristol Aerospace" öffnet im Sommer Letzte Concorde rollt ins Museum

08.02.2017 - Die letztgeflogene Concorde, Werknummer 216, Kürzel "Alpha Foxtrot" steht künftig in Bristol geschützt unter dem Dach eines neuen Luftfahrtmuseums. … weiter

Restrukturierung der Airbus-Konzernspitze Enders schließt betriebsbedingte Kündigungen nicht aus

05.12.2016 - Airbus-Konzernchef Tom Enders hat im Rahmen der Umstrukturierungen betriebsbedingte Kündigungen nicht ausgeschlossen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App