06.10.2014
FLUG REVUE

Bundeswehr„Task Force“ prüft unzureichende Verfügbarkeit von Fluggerät

Wegen der geringen Klarstandsraten von Flugzeugen und Hubschraubern werden „umgehend“ zwei Task Forces eingerichtet um die „materielle Einsatzbereitschaft“ zu verbessern.

Sea Lynx Marine 2011

Wegen Rissen muss derzeit ein Großteil der Sea Lynx der Marine am Boden bleiben (Foto: Bundeswehr).  

 

Der Inspekteur der Luftwaffe soll die Task Force „Starrflügler“ leiten, der Inspekteur der Marine die Task Force „Drehflügler“. Diese haben die Aufgabe, „ein dezidiertes Lagebild über die gesamte materielle Einsatzlage aller fliegenden Hauptwaffensysteme der Bundeswehr zu gewinnen, Stellgrößen und Lösungsvorschläge zur Verbesserung der materiellen Einsatzbereitschaft zu identifizieren und dafür notwendige Maßnahmen“ umzusetzen.

Zeitgleich etabliert die Bundeswehr zum laufenden Nachweis der Einsatzfähigkeit gegenüber der Ministeriumsleitung und dem Parlament ein „einheitliches Zahlen- und Kriterienregime“, heißt es weiter.

Die Inspekteure erhalten künftig mehr Verantwortung für die Maßnahmen zur Erhaltung und Steigerung der Einsatzfähigkeit in ihrem Bereich. Hierzu hatten sie am 26. September der Ministerin zur kritischen Ausrüstungslage in der Bundeswehr vorgetragen. Sie werden regelmäßig an den Lenkungsausschuss im BMVg mit den Staatssekretären und dem Generalinspekteur berichten.



Weitere interessante Inhalte
Ersatzteilversorgung bis 2030 gesichert Bundeswehr lässt 26 CH-53 GS umrüsten

27.02.2017 - Die Bundeswehr lässt bei Airbus Helicopters 26 schwere Transporthubschrauber auf zukunftssichere Ersatzteile und Bauteile umrüsten, die ihren Betrieb mindestens bis zum Jahr 2030 ermöglichen. … weiter

DFS übernimmt Fluglotsenausbildung der Bundeswehr

16.01.2017 - Eine Tochter der Deutschen Flugsicherung, die Kaufbeuren ATM Training, hat die Ausbildung der militärischen Flugsicherungskontrollleiter übernommen. … weiter

Unbemanntes Aufklärungsflugzeug Erster Luftwaffen-Soldat erreicht 2000 Stunden mit Heron 1

05.01.2017 - Beim allerersten Missionsflug eines Heron 1 war Hauptfeldwebel Fabrice Bergmann bereits Crewmitglied. In Mali wurde er jetzt für 2000 Stunden geehrt. … weiter

Ausbildung von Jetpiloten Luftwaffe: 50 Jahre Pilotenschmiede in Sheppard

05.01.2017 - Wer Jetpilot werden möchte, der kommt an Sheppard nicht vorbei. Dort werden junge Flugschüler der Luftwaffe ausgebildet – und das seit 50 Jahren. … weiter

UN-Mission MINUSMA Heron 1 der Luftwaffe in Mali im Einsatz

02.11.2016 - Am Dienstag um 9:30 Uhr startete eine Heron 1 in Gao zu ihrem ersten operationellen Flug im Rahmen der UN-Mission MINUSMA. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App