05.03.2014
FLUG REVUE

LuftwaffeTechnikerausbildung für CH-53GA läuft in Faßberg an

Die neue CH-53-Version GA erfordert auch für die Techniker eine intensive Ausbildung. Ab April 2014 wird dafür in Faßberg eine Anfangsbefähigung vorhanden sein.

CH-53GA Cockpittrainer Faßberg

Zu den Ausbildungsmitteln für die Techniker der CH-53GA gehören auch zwei Cockpit Procedure Trainer in Faßberg (Foto: Luftwaffe/König).  

 

Die volle Ausbildungsbereitschaft soll bis 2015 hergestellt werden. Notwendig dafür waren ab Mai 2013 umfangreiche Planungen, die beim Technischen Ausbildungszentrum der Luftwaffe ohne zusätzliches Personal bewältigt werden musste.

Um der nun deutlich komplexeren Ausstattung des Hubschraubers Rechnung zu tragen, wurde auch in die Unterrichtsausstattung investiert. So gibt es künftig vier neue, untereinander vernetzte Kombihörsäle. Diese „multimedialen Klassenzimmer“ sind ausgestattet mit 41 Computern, inklusive Full HD-Doppelbildschirmen.

Zusätzlich wurden von der Elektroniksystem- und Logistik GmbH (ESG) in Fürstenfeldbruck zwei originalgetreue Replikas des Hubschraubercockpits mit Touchscreens geliefert. Ergänzt wird die Ausstattung durch 30 leistungsfähige Laptops mit einer interaktiven Software zur Cockpitsimulation. Somit ist es möglich, im Unterricht die komplette Technik in der Theorie zu erklären und Gelerntes direkt in der Simulationssoftware praktisch umzusetzen. Das spart Zeit und Kosten, da für die Erlangung von Handlungssicherheit im Umgang mit dem neuen Cockpit nicht auf das teure Luftfahrzeug zurückgegriffen werden muss.

Trotzdem wurde kürzlich ein neuer Hubschrauber in der aktuellen Baureihe „GA“ (German Advanced) an das Technische Ausbildungszentrum der Luftwaffe in Faßberg übergeben.

Durch die umfangreichen Investitionen ist die CH-53GA-Ausbildung nun auf einem vergleichbar hohen Standard wie die Technikerschulung auf den Transporthubschrauber NH90 und den Unterstützungshubschrauber Tiger.



Weitere interessante Inhalte
Ersatzteilversorgung bis 2030 gesichert Bundeswehr lässt 26 CH-53 GS umrüsten

27.02.2017 - Die Bundeswehr lässt bei Airbus Helicopters 26 schwere Transporthubschrauber auf zukunftssichere Ersatzteile und Bauteile umrüsten, die ihren Betrieb mindestens bis zum Jahr 2030 ermöglichen. … weiter

DFS übernimmt Fluglotsenausbildung der Bundeswehr

16.01.2017 - Eine Tochter der Deutschen Flugsicherung, die Kaufbeuren ATM Training, hat die Ausbildung der militärischen Flugsicherungskontrollleiter übernommen. … weiter

Unbemanntes Aufklärungsflugzeug Erster Luftwaffen-Soldat erreicht 2000 Stunden mit Heron 1

05.01.2017 - Beim allerersten Missionsflug eines Heron 1 war Hauptfeldwebel Fabrice Bergmann bereits Crewmitglied. In Mali wurde er jetzt für 2000 Stunden geehrt. … weiter

Ausbildung von Jetpiloten Luftwaffe: 50 Jahre Pilotenschmiede in Sheppard

05.01.2017 - Wer Jetpilot werden möchte, der kommt an Sheppard nicht vorbei. Dort werden junge Flugschüler der Luftwaffe ausgebildet – und das seit 50 Jahren. … weiter

US-Wahl bei der Luftwaffe Boeing CH-47F gegen Sikorsky CH-53K

21.12.2016 - Die Luftwaffe sucht einen Nachfolger für ihre Sikorsky- CH-53-Modelle. Boeing und Sikorsky konkurrieren um das Geschäft. Die Lieferungen sollen 2022 beginnen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
06.02.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus gegen Boeing
- Letzter Flug der QF-4
- Flybe expandiert
- X-Planes der NASA
- Watt-Flughafen Barra
- Erfolgsmodell Suchoi Su-30
- Datenrelaissystem im All

aerokurier iPad-App