05.01.2016
FLUG REVUE

Syrien-Einsatz der LuftwaffeVier Tornados verlegen nach Incirlik

Die Luftwaffe hat heute vier für Aufklärungsflüge ausgerüstete Tornados in die Türkei verlegt. Erste Einsätze könnten ab Freitag geflogen werden.

Tornado Incirlik 5 Januar 2016

Am 5. Januar 2015 trafen vier Aufklärungs-Tornados der Luftwaffe in Incirlik sien (Foto: Bundeswehr/Bärwald).  

 

Zwei der Kampfflugzeuge stellt das Taktische Lufwaffengeschwader 51 in Jagel 46+45 und 46+51) während zwei weitere Maschinen vom Taktischen Luftwaffengeschwader 33 in Büchel beigesteuert werden (43+60 und 44+90). Der Überführungsflug dauert etwa vier Stunden, wobei ein Tanker Unterstützung leistete.

Zwei weitere deutsche Tornados folgen noch diesen Monat, so dass insgesamt sechs Aufklärungsjets vor Ort sein werden, so die Luftwaffe.

111 Soldatinnen und Soldaten reisten gestern von Hamburg aus nach Incirlik. Die Gesamtstärke des Einsatzkontingentes ist damit auf 194 Soldatinnen und Soldaten angewachsen.



Weitere interessante Inhalte
Luftwaffe Tornados erhalten neuen EloKa-Behälter von Saab

11.04.2017 - Für die Tornados der Luftwaffe wurden 29 neue BOZ-101 EC bei Saab bestellt. … weiter

4. Staffel des TaktLwG 51 aufgestellt Tornado-Ausbildung geht nach Jagel

07.04.2017 - Das Taktische Luftwaffengeschwader 51 „Immelmann“ hat eine 4. Fliegende Staffel aufgestellt, die künftig für die Ausbildung der Tornado-Besatzungen zuständig ist. … weiter

Taktisches Lufwaffengeschwader 33 Taurus-Schuss in Südafrika

28.03.2017 - Während der Übung „Two Oceans“ hat ein Tornado der Luftwaffe erstmals einen komplett überholten Taurus-Marschflugkörper verschossen. … weiter

Taktisches Luftwaffengeschwader 33 Deutsche Tornados üben in Südafrika

21.03.2017 - Vier Tornados der Luftwaffe aus Büchel haben für die Übung „Two Oceans“ auf die Overberg Air Base verlegt. … weiter

Probleme bei der Luftbetankung Luftwaffen-Tornados landen im Irak

01.11.2016 - Wegen starker Turbulenzen wurde bei einem Tornado während einer Luftbetankung über dem Irak der Tankausleger beschädigt. Die beiden Aufklärer entschlossen sich daher zu einer Landung in Erbil. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App