02.09.2009
FLUG REVUE

AG 51: Nur noch eine Tornado-Staffel in Jagel

Beim Aufklärungsgeschwader 51 „Immelmann“ in Jagel wurden beide fliegenden Staffeln zu einer gemeinsamen 1. Fliegenden Staffel zusammengelegt. Die 2. Staffel soll künftig unbemannte Fluggeräte betreiben.

AG 51 Staffel 511 neues Wappen

Das Aufklärungsgeschwader 51 hat seit September 2009 nur noch eine Staffel mit Tornados. Sie erhielt ein neues Wappen (Foto: Luftwaffe)  

 

Bereits seit mehreren Monaten bereiteten beide Staffelkapitäne gemeinsam das endgültige Zusammenwachsen der zwei fliegenden Staffeln zur künftig einzigen Tornado-Staffel des Geschwaders als weiteren Schritt hin zur der Einführung unbemannter Luftfahrzeuge (UAV) vor. Oberstleutnant Henrik Scholz, der bisher die 2. Staffel geführt hatte, übernahm nun die „neue“ 1. Staffel. Diese wird ab dem 1. Oktober auch ein neues Wappen führen, welches die Symbole beider Staffeln vereint.

Bei der 2. Staffel werden ab Oktober die die Bediener der UAVs integriert. Sie sind für den bereits gekauften Euro Hawk und eine noch zu beschaffende Drohne mit langer Flugzeit in mittleren Höhenbereichen zuständig.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot