11.06.2008
FLUG REVUE

6.6.2008 - B-2 Crash UntersuchungsberichtB-2 stürzte wegen falscher Sensordaten ab

Der erste Absturz einer B-2 Spirit am 23. Februar beim Start auf der Insel Guam ist darauf zurückzuführen, dass die Geschwindigkeitssensoren auf der linken Seite bei der Kalibrierung durch Feuchtigkeit falsche Werte vorgaben.

B-2 - Anflug-ReLi

 

 

Dies steht im Unfallbericht, den die US Air Force gestern veröffentlichte. Nach den eindeutigen Erkenntnissen der Untersuchungskommission führte die Diskrepanz dazu, dass die Flugsteuersoftware der "Spirit of Kansas" von einem falschen Anstellwinkel ausging. Die voll getankte Maschine hob zu früh ab, bäumte sich auf und krachte dann bei niedriger Geschwindigkeit in einem überzogenen Zustand links neben der Bahn auf.

Die beiden Besatzungsmitglieder hatten keine Chance, den Stealth-Bomber abzufangen, so der Bericht. Sie stiegen bei Bodenberührung der linken Tragflächenspitze mit dem Schleudersitz aus und wurden nur leicht verletzt. Der Schaden beim teuersten Militärflugzeugcrash aller Zeiten beläuft sich auf 1,407 Milliarden Dollar.



Weitere interessante Inhalte
Langstrecken-Fallschirmeinsatz über dem Atlantik USAF rettet deutsche Segler aus Seenot

11.07.2017 - Bei einem Langstrecken-Rettungseinsatz sind Froschmänner der US Air Force am 8. Juli auf dem Atlantik zwei deutschen Seglern zu Hilfe gekommen, von denen einer schwere Brandverletzungen erlitten … weiter

Experimental-Raumgleiter der US Air Force X-37B landet nach 718 Tagen im All in Florida

08.05.2017 - Der geheimnisvolle Raumgleiter X-37B der US Air Force ist nach fast zwei Jahren im Weltraum am Kennedy Space Center in Florida gelandet. … weiter

Ausbildung von Jetpiloten Luftwaffe: 50 Jahre Pilotenschmiede in Sheppard

05.01.2017 - Wer Jetpilot werden möchte, der kommt an Sheppard nicht vorbei. Dort werden junge Flugschüler der Luftwaffe ausgebildet – und das seit 50 Jahren. … weiter

Übung der Royal Air Force Eurofighter der Royal Air Force auf Asientour

02.01.2017 - Für Übungen in Malaysia, Japan und Südkorea verlegte die Royal Air Force acht Eurofighter nach Asien. Die Crews konnten wertvolle Erfahrungen sammeln. … weiter

T-Time in St. Louis Neuentwicklung Boeing T-X

08.11.2016 - Boeing will mit einer Neuentwicklung die Konkurrenz im Trainerwettbewerb der US Air Force schlagen. Partner bei dem am 13. September vorgestellten Modell ist Saab. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 08/2017

FLUG REVUE
08/2017
10.07.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Stratolaunch: Das größte Flugzeug der Welt
Atlanta: Der größte Flughafen der Welt
Paris Air Show: Die größte Luftfahrtschau der Welt
Transall: Abschied von Penzing


aerokurier iPad-App