08.02.2012
FLUG REVUE

Baltic Air Policing bis 2018 verlängert

Der NATO-Rat hat heute beschlossen, die Luftraumüberwachung über den Baltischen Staaten bis 2018 weiterhin durch rotierende Verlegungen von Kontingenten aus den Mitgliedsländern nach Siauliai sicherzustellen.

F-16 Baltic Air Policing

Norwegen gehört zu den Ländern, die sich beim Baltic Air Policing in Siauliai engagieren (Foto: Verteidigungsministerium Litauen).  

 

Das mit der Mitgliedschaft von Estland, Litauen und Lettland 2004 eingeführte Baltic Air Policing war zuletzt im August 2010 bis 2014 verlängert worden, da an einen Aufbau eigener Kampfflugzeug-Staffeln aus finanziellen Gründen nicht zu denken ist.

Jetzt heißt es, dass zumindest die Unterstützungleistungen der „Host Nations" erhöht werden sollen und man eine „tragfähige langfristige Lösung" suchen wolle.

Derzeit sind F-4F der Luftwaffe in Siauliai. Deutschland hat die Sicherung des Luftraums an der russischen Grenze schon fünf Mal durchgeführt. Fighter aus den USA, Dänemark, Polen und Frankreich verlegten drei Mal, und Belgien sowie Norwegen waren je zwei Mal vor Ort.



Weitere interessante Inhalte
Rekordauslieferungen im Verkehrsflugzeuggeschäft Airbus-Konzernbilanz leidet unter A400M

22.02.2017 - Der Luftfahrtkonzern Airbus hat am Mittwoch seine Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2016 veröffentlicht. Trotz guter Auftragslage und Rekordproduktion bei den Verkehrsflugzeugen belastete der … weiter

Leonardo Helicopters Mehr AW139 für Pakistan

21.02.2017 - Das pakistanische Verteidigungsministerium hat weitere AW139 bestellt. Sie sollen ab Mitte 2017 geliefert werden. … weiter

Manching und Lechfeld Airbus DS EBS liefert ASR-S-Radare

21.02.2017 - Airbus DS Electronics and Border Security hat jüngst das fünfte und sechste von insgesamt 20 Radaren der ASR-S-Serie ausgeliefert. … weiter

Absichtserklärung unterzeichnet Deutschland beteiligt sich an A330-Tankerflotte

17.02.2017 - Deutschland will sich an der von den Niederlanden und Luxemburg initiierten NATO-Tankerflotte beteiligen. Ein Teil der A330 kommt nach Köln Wahn. … weiter

“Verdacht auf Betrug” Österreich verklagt Eurofighter und Airbus

16.02.2017 - Das österreichische Verteidigungsministerium hat bei der Staatsanwaltschaft Wien eine Strafanzeige wegen des Verdachts auf arglistige und betrügerische Täuschung gegen die Airbus Defence and Space … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App