08.02.2012
FLUG REVUE

Baltic Air Policing bis 2018 verlängert

Der NATO-Rat hat heute beschlossen, die Luftraumüberwachung über den Baltischen Staaten bis 2018 weiterhin durch rotierende Verlegungen von Kontingenten aus den Mitgliedsländern nach Siauliai sicherzustellen.

F-16 Baltic Air Policing

Norwegen gehört zu den Ländern, die sich beim Baltic Air Policing in Siauliai engagieren (Foto: Verteidigungsministerium Litauen).  

 

Das mit der Mitgliedschaft von Estland, Litauen und Lettland 2004 eingeführte Baltic Air Policing war zuletzt im August 2010 bis 2014 verlängert worden, da an einen Aufbau eigener Kampfflugzeug-Staffeln aus finanziellen Gründen nicht zu denken ist.

Jetzt heißt es, dass zumindest die Unterstützungleistungen der „Host Nations" erhöht werden sollen und man eine „tragfähige langfristige Lösung" suchen wolle.

Derzeit sind F-4F der Luftwaffe in Siauliai. Deutschland hat die Sicherung des Luftraums an der russischen Grenze schon fünf Mal durchgeführt. Fighter aus den USA, Dänemark, Polen und Frankreich verlegten drei Mal, und Belgien sowie Norwegen waren je zwei Mal vor Ort.



Weitere interessante Inhalte
Unbemannte Übeerwachung durch die Luftwaffe Heron 1 erreicht 30000 Flugstunden in Afghanistan

05.12.2016 - Kürzlich hat das Einsatzgeschwader in Mazar e-Sharif die 30000. Flugstunde mit dem unbemannten Aufklärungssystem Heron 1 von IAI erreicht. … weiter

Verteidigungsminister Fallon betätigt Entwicklung Protector UAV für die RAF

05.12.2016 - Bei einem Besuch in den USA hat der britische Verteidigungsminister am Wochenende das Protector-Programm bestätigt. Die RAF soll ab 2021 bis zu 26 der unbemannten Fluggeräte erhalten. … weiter

Neuer Militärtransporter Iljuschin Il-112W im Bau

02.12.2016 - Das Flugzeugwerk in Woronesch hat den Rumpf für die erste Il-112W zusammengebaut. Der Prototyp des neuen Militärtransporters soll Mitte 2017 zum Erstflug starten. … weiter

Schulungszentrum Erste japanische F-35 in Luke AFB

01.12.2016 - Wie andere ausländische Kunden bildet auch Japan seine F-35-Piloten in Luke AFB aus. Das erste Flugzeug ist nun beim 944 Fighter Wing eingetroffen. … weiter

Industrieverband mit neuem Präsidenten Klaus Richter wird neuer BDLI-Chef

01.12.2016 - Mit dem Jahresbeginn wird Dr. Klaus Richter neuer BDLI-Präsident. Richter ist Konzern-Leiter des Einkaufs bei der Airbus Group und Vorsitzender der Geschäftsführung der Airbus Operations GmbH in … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App