29.10.2015
FLUG REVUE

Britische Streitkräfte230000 Flugstunden über Afghanistan

Kampfjets und unbemannte Fluggeräte von RAF und britischem Heer waren während der Operation Herrick von 2004 bis 2014 über Afghanistan aktiv. Dabei wurden 1676 Waffen eingesetzt.

Tornado GR4 Afghanistan RAF

Die Tornado GR4 der Royal Air Force flogen von 2009 bis 2014 insgesamt 34065 Stunden über Afghanistan. 2013 Mal wurden Waffen eingesetzt (Foto: Crown Copyright).  

 

Laut der jetzt vom britischen Verteidigungsministerium vorgelegten Bilanz erreichten die zunächst eingesetzten Harrier von 2004 bis 2009 insgesamt 22012 Stunden und warfen dabei unter anderem 355 Paveway-Bomben ab. Die Tornados kamen von 2009 bis 2014 auf 34065 Stunden, wobei 74 Paveway IV und 68 Brimstone zum Einsatz kamen.

Mit 51 GBU-12 und 459 Hellfire wurden sie von den unbemannten MQ-9 Reapern übertroffen, die ab 2007 über Afghanistan verwendet wurden und dabei ihre Flugstundenzahl stetig auf zuletzt über 14000 pro Jahr steigerten. Insgesamt kam die Flotte auf über 71000 Stunden.

Neben der Royal Air Force hatte auch das britische Heer unbemannte Fluggeräte in Afghanistan im Einsatz. Dazu zählten seit 2006 die Desert Hawk 1 und 3 (18000 Stunden),, die ab 2007 verwendeten Hermes (über 85000 Stunden), die T-Hawks (seit 2010, 312 Stunden) und die winzigen Black Hornets ab 2012. 2014 wurde schließlich noch der neue Watchkeeper mehr zur Erprobung ins Land gebracht. Er brachte es auf 60 Stunden.



Weitere interessante Inhalte
Zivile Tankflugzeuge aus früheren RAF-Beständen Lockheed TriStar kehrt zurück

16.08.2017 - Das amerikanische Unternehmen Tempus Applied Solutions will sechs eingemottete Lockheed L-1011 TriStar in Großbritannien kaufen, um drei der historischen Dreistrahler als Tankflugzeuge kommerziell zu … weiter

Luftwaffe Tornados aus Incirlik zurück

31.07.2017 - Die letzten Aufklärungs-Tornados haben Incirlik verlassen und warten nun bei den Heimatverbänden darauf, dass die neue Basis Al-Azraq in Jordanien einsatzbereit ist. … weiter

Schon über 400 Flugzeuge im Einsatz Eurofighter: Auslieferungs-Meilensteine

11.04.2017 - Der Eurofighter wird von den Partnerfirmen an den Standorten Getafe (Spanien), Manching (Deutschland), Warton (Großbritannien), und Turin (Italien) endmontiert. … weiter

Luftwaffe Tornados erhalten neuen EloKa-Behälter von Saab

11.04.2017 - Für die Tornados der Luftwaffe wurden 29 neue BOZ-101 EC bei Saab bestellt. … weiter

4. Staffel des TaktLwG 51 aufgestellt Tornado-Ausbildung geht nach Jagel

07.04.2017 - Das Taktische Luftwaffengeschwader 51 „Immelmann“ hat eine 4. Fliegende Staffel aufgestellt, die künftig für die Ausbildung der Tornado-Besatzungen zuständig ist. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot