18.04.2012
FLUG REVUE

Bundeskabinett beschließt Ausweitung des Einsatzgebietes bei Atalanta

Die Bundesregierung will den Einsatz der Bundeswehr gegen somalische Piraten auch an Land erlauben.

Sea Lynx Mairine

Die Sea Lynx der Marine sollen Piraten in Somalia künftig auch an Land bekämpfen können (Foto: Marine)  

 

Der Beschluss auf der heutigen Sitzung des Kabinetts beinhaltet, dass die Marine künftig auch gegen Piraten an der Küste von Somalia vorgehen darf. Das neue Bundeswehrmandat für den Atalanta-Einsatz am Horn von Afrika sieht vor, dass logistische Einrichtungen der Piraten am Strand aus der Luft zerstört werden dürfen. Diese Möglichkeit soll bis zu zwei Kilometer ins Landesinnere hinein eingeräumt werden. Bislang war der Kampf gegen Seeräuber auf das Meer beschränkt gewesen.

Der Bundestag muss dem Kabinettsbeschluss zustimmen. Die erste Lesung im Parlament findet voraussichtlich in der kommenden Woche statt.

„Das Mandat bedeutet eine Erweiterung der militärischen Möglichkeiten“, sagte Verteidigungsminister Thomas de Maizière am Rande des gemeinsamen Treffens der NATO Außen- und Verteidigungsminister in Brüssel. Er sehe in der Erweiterung des Mandats keine grundlegende neue Qualität, sondern eine zusätzliche militärische Option.

Der Rat der Europäischen Union hat am 23. März diese Erweiterung der Mission beschlossen. Durch die Anpassung des Beschlusses des Deutschen Bundestags – die Zustimmung steht noch aus – wird sichergestellt, dass sich auch weiterhin deutsche Streitkräfte an der Operation Atalanta beteiligen können.

Die personelle Obergrenze – bis zu 1.400 deutsche Soldaten können eingesetzt werden – bleibt unverändert. Das Mandat soll bis zum 31. Mai 2013 verlängert werden.



Weitere interessante Inhalte
Übernahmepläne Safran will Zodiac kaufen

20.01.2017 - Der französische Luftfahrt- und Rüstungskonzern Safran plant eine Übernahme des ebenfalls französischen Kabinenausrüsters Zodiac Aerospace. Dadurch entsteht ein Branchenriese mit 92.000 Mitarbeitern. … weiter

NH90 und Tiger der Heeresflieger Hubschrauber-Verlegung nach Mali beginnt

19.01.2017 - Die Vorbereitungen für die Verlegung von vier NH90 und vier Tigern nach Mali laufen. Im Anschluss an den Beschluss der Bundesregierung steht die Zustimmung des Bundestags noch aus. … weiter

Risse im Heckausleger Sea Lynx der Marine sind repariert

18.01.2017 - Nach zweieinhalb Jahren sind die Bordhubschrauber der Deutschen Marine vom Typ Sea Lynx Mk 88A wieder „ohne Einschränkungen für den operativen Einsatz freigegeben“. Nur eine Maschine muss noch … weiter

Militärische Giganten Top 10: Die schwersten Bomber der Welt

18.01.2017 - Schon seit der Frühzeit der Luftfahrt waren die Bomber meist die größten und schwersten Flugzeuge. … weiter

Versuche mit der H225M Caracal C295W testet Hubschrauber-Betankung

17.01.2017 - Airbus Defence and Space hat die Luftbetankungsversuche mit seinem kleinen Transporter C295W fortgesetzt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App