18.05.2011
FLUG REVUE

Bundeswehrreform: Alle Beschaffungsprogramme auf dem Prüfstand

Im Rahmen der Neuausrichtung und Verkleinerung der Bundeswehr will Verteidigungsminister de Maizière auch bei den Waffenkäufen sparen.

Nach Angaben in dem heute veröffentlichten, noch sehr diffusen Eckpunktepapier werden „alle gegenwärtigen Beschaffungs- und Ausrüstungsvorhaben auf ihre Vereinbarkeit mit .. dem priorisierten Fähigkeitsprofil der Streitkräfte überprüft". Kandidaten für eine Stückzahlreduzierung sind Muster wie Eurofighter, NH90 und Tiger.

Künftig will de Maizière die Beschaffungsplanung bündeln. Hierzu soll es im Ministerium „ein Gremium unter Hinzuziehung externen Sachverstands“ geben. „Marktverfügbaren Lösungen“ ist laut Ministerium „Vorrang einzuräumen“.

Laut den neuen verteidigungspolitischen Richtlinien muss die Wehrtechnische Industrie „künftig flexibel auf sich verändernde Zielvorgaben reagieren. Nur so kann sie einen Beitrag zur langfristigen nationalen Sicherheitsvorsorge leisten. Sie hat gegenüber der Bundeswehr eine dienende Funktion.“

Bei der Luftwaffe fällt die bisherige Führungsebene der Division weg. Stattdessen werden ein Kommando „Einsatzverbände“ und ein Kommando „Unterstützungsverbände“ aufgestellt. Jedes dieser Kommandos soll über zwei „Fähigkeitsbereiche“ verfügen.

Entscheidungen zum Stationierungskonzept kündigte de Maizière „im Herbst dieses Jahres" an. „Die Grundprinzipien werden Funktionalität, Kosten, Attraktivität sowie Präsenz in der Fläche sein". Bei der Luftwaffe fürchten Fliegerhorste wie Wittmund (JG 71), Nörvenich (JaboG 31), Hohn (LTG 63) und Penzing (LTG 61) um ihre langfristige Existenz.



Weitere interessante Inhalte
Taktisches Luftwaffengeschwader 33 Deutsche Tornados üben in Südafrika

21.03.2017 - Vier Tornados der Luftwaffe aus Büchel haben für die Übung „Two Oceans“ auf die Overberg Air Base verlegt. … weiter

Ersatzteilversorgung bis 2030 gesichert Bundeswehr lässt 26 CH-53 GS umrüsten

27.02.2017 - Die Bundeswehr lässt bei Airbus Helicopters 26 schwere Transporthubschrauber auf zukunftssichere Ersatzteile und Bauteile umrüsten, die ihren Betrieb mindestens bis zum Jahr 2030 ermöglichen. … weiter

DFS übernimmt Fluglotsenausbildung der Bundeswehr

16.01.2017 - Eine Tochter der Deutschen Flugsicherung, die Kaufbeuren ATM Training, hat die Ausbildung der militärischen Flugsicherungskontrollleiter übernommen. … weiter

Unbemanntes Aufklärungsflugzeug Erster Luftwaffen-Soldat erreicht 2000 Stunden mit Heron 1

05.01.2017 - Beim allerersten Missionsflug eines Heron 1 war Hauptfeldwebel Fabrice Bergmann bereits Crewmitglied. In Mali wurde er jetzt für 2000 Stunden geehrt. … weiter

Ausbildung von Jetpiloten Luftwaffe: 50 Jahre Pilotenschmiede in Sheppard

05.01.2017 - Wer Jetpilot werden möchte, der kommt an Sheppard nicht vorbei. Dort werden junge Flugschüler der Luftwaffe ausgebildet – und das seit 50 Jahren. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App