05.02.2010
FLUG REVUE

CH-53: Erstmals Hubschrauber-Tausch in Mazar-e Sharif

Zum ersten Mal hat die Bundeswehr den Austausch von CH-53-Hubschraubern des Einsatzgeschwaders Mazar-e Sharif (EG MeS) mit einer Antonov An-124 direkt in Afghanistan abgewickelt.

CH-53 mit An-124 in Marar-e Sharif

Erstmals wurde am 26. Januar ein CH-53 der Heeresflieger per An-124 direkt nach Mazar-e Sharif in Afghanistan geflogen (Foto: Luftwaffe).  

 

„Das ist ein Meilenstein in der logistischen Versorgung des Einsatzgeschwaders und der ISAF-Truppen in Nord-Afghanistan“, zeigte sich Oberst Dr. Jan Kuebart, der Kommodore des EG MeS, erfreut über die neuen Möglichkeiten, denn der Austausch in der Tadschikischen Hauptstadt Duschanbe gehört damit der Vergangenheit an.

Wie die Luftwaffe mit der für ihre Pressearbeit üblichen Verspätung erst heute meldete, fand die Aktion bereits am 26. Januar statt. Es war schon dunkel als der Großraumtransporter auf der erst seit wenigen Wochen in der Nutzung befindlichen neuen Start- und Landebahn aufsetzte. Be- und Entladung nahmen etwa zwei Stunden in Anspruch.



Weitere interessante Inhalte
Bundestag-Haushaltsausschuss Grünes Licht für Drohnen

29.06.2017 - Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat in der letzten Sitzungswoche vor den Wahlen eine Reihe weiterer Rüstungsprogramme genehmigt. … weiter

Luftwaffen-Transall fliegt im historischen Silber "Silberne Gams" würdigt Penzinger Geschichte der Luftwaffe

31.05.2017 - Die Luftwaffe hat ihre Transall 51+01 im silbernen Farbton der ersten Luftwaffentransporter lackiert, um damit an die 60-jährige Geschichte des LTG 61 in Penzing zu erinnern. … weiter

Riesen mit Rotoren Top 10: Die schwersten Hubschrauber der Welt

22.05.2017 - Kaum ein anderes Fluggerät bietet so viele Einsatzmöglichkeiten wie der Hubschrauber. Besonders als Transporter kann er schwer zugängliche Gegenden erreichen. Vor allem für militärische Zwecke stiegen … weiter

Kommandowechsel Polen und Spanien übernehmen Baltic Air Policing

04.05.2017 - In Ämari und Siauliai wurden die Luftwaffe und die Königlich Niederländischen Luftstreitkräfte bei der Luftraumüberwachung über Estland, Lettland und Litauen abgelöst. … weiter

Schon über 400 Flugzeuge im Einsatz Eurofighter: Auslieferungs-Meilensteine

11.04.2017 - Der Eurofighter wird von den Partnerfirmen an den Standorten Getafe (Spanien), Manching (Deutschland), Warton (Großbritannien), und Turin (Italien) endmontiert. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot