05.02.2010
FLUG REVUE

CH-53: Erstmals Hubschrauber-Tausch in Mazar-e Sharif

Zum ersten Mal hat die Bundeswehr den Austausch von CH-53-Hubschraubern des Einsatzgeschwaders Mazar-e Sharif (EG MeS) mit einer Antonov An-124 direkt in Afghanistan abgewickelt.

CH-53 mit An-124 in Marar-e Sharif

Erstmals wurde am 26. Januar ein CH-53 der Heeresflieger per An-124 direkt nach Mazar-e Sharif in Afghanistan geflogen (Foto: Luftwaffe).  

 

„Das ist ein Meilenstein in der logistischen Versorgung des Einsatzgeschwaders und der ISAF-Truppen in Nord-Afghanistan“, zeigte sich Oberst Dr. Jan Kuebart, der Kommodore des EG MeS, erfreut über die neuen Möglichkeiten, denn der Austausch in der Tadschikischen Hauptstadt Duschanbe gehört damit der Vergangenheit an.

Wie die Luftwaffe mit der für ihre Pressearbeit üblichen Verspätung erst heute meldete, fand die Aktion bereits am 26. Januar statt. Es war schon dunkel als der Großraumtransporter auf der erst seit wenigen Wochen in der Nutzung befindlichen neuen Start- und Landebahn aufsetzte. Be- und Entladung nahmen etwa zwei Stunden in Anspruch.



Weitere interessante Inhalte
Schon über 400 Flugzeuge im Einsatz Eurofighter: Auslieferungs-Meilensteine

11.04.2017 - Der Eurofighter wird von den Partnerfirmen an den Standorten Getafe (Spanien), Manching (Deutschland), Warton (Großbritannien), und Turin (Italien) endmontiert. … weiter

Luftwaffe Tornados erhalten neuen EloKa-Behälter von Saab

11.04.2017 - Für die Tornados der Luftwaffe wurden 29 neue BOZ-101 EC bei Saab bestellt. … weiter

Luftwaffe Flugbereitschaft – Die Flugzeuge

10.04.2017 - VIP-Flüge, Transporteinsätze und Luftbetankung – die Aufgaben der Flugbereitschaft des Verteidigungsministeriums sind vielfältig. Nach einem Modernisierungsprogramm zu Beginn des Jahrzehnts sind nun … weiter

Taktisches Luftwaffengeschwader 33 Deutsche Tornados üben in Südafrika

21.03.2017 - Vier Tornados der Luftwaffe aus Büchel haben für die Übung „Two Oceans“ auf die Overberg Air Base verlegt. … weiter

Ersatzteilversorgung bis 2030 gesichert Bundeswehr lässt 26 CH-53 GS umrüsten

27.02.2017 - Die Bundeswehr lässt bei Airbus Helicopters 26 schwere Transporthubschrauber auf zukunftssichere Ersatzteile und Bauteile umrüsten, die ihren Betrieb mindestens bis zum Jahr 2030 ermöglichen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App