03.02.2014
FLUG REVUE

Royal Air Force„Dambusters“: Letzter Einsatzflug in Afghanistan

Die berühmte 617 Squadron der Royal Air Force wird zum 1. April offiziell aufgelöst und ab 2018 mit der F-35 neu aufgestellt.

Tornado GR4 Kandahar 2013

Die 617 Squadron der RAF beendete im Januar 2014 ihren letzten Tornado-Einsatz in Afghanistan (Foto: Crown Copyright 2014).  

 

Ihre letzte Einsatztour mit dem Tornado GR4 absolvierten die „Dambusters“ ab Anfang November 2013 als Teil des 904 Expeditionary Air Wing in Kandahar. Bis Ende Januar standen 188 Einsätze mit über 1500 Flugstunden zu Buche. Die Wartungscrew war dafür 11352 Stunden beschäftigt (also rechnerisch etwa 7,5 Mannstunden pro Flugstunde).

Die letzte Einsatzmission wurde von Squadron Leader Mark Jackson angeführt. Wie üblich ging es dabei um eine Patrouille zum Schutz der eigenen Truppen und die direkte Übermittlung von Beobachtungen an die Leitstellen am Boden.

Die Tornado GR4 der RAF bleiben weiter in Afghanistan. Die Ablösung der 617 Squadron erfolgt durch die No2 (Army Co-operation) Squadron.



Weitere interessante Inhalte
Roll-out bei Mitsubishi in Nagoya Erste in Japan montierte F-35A fertig

07.06.2017 - Im Werk Komaki-Süd wurde die Fertigstellung der ersten in Japan endmontierten F-35A gefeiert. Insgesamt erhält die Japan Air Self Defence Force 42 der Stealth-Jagdbomber. … weiter

USAF genehmigt Modifikationen Keine Restriktionen mehr beim F-35-Schleudersitz

17.05.2017 - Nach Modifikationen am Martin-Baker-Schleudersitz dürfen nun auch Piloten, die weniger als 62 Kilogramm wiegen, wieder die F-35 fliegen. … weiter

Leonardo-Werk in Cameri Roll-out der ersten F-35B für Italien

08.05.2017 - In Cameri hat Leonardo die erste F-35B-Version für die italienischen Luftstreitkräfte fertig gestellt. Sie soll im November geliefert werden. … weiter

US Air Force F-35A besuchen Estland

26.04.2017 - Die erstmals nach Europa verlegten F-35A Lightning II der USAF haben am Dienstag einen Blitzbesuch auf der Luftwaffenbasis Ämari absolviert. … weiter

Erste Übungsverlegung nach Europa F-35A landen in Lakenheath

18.04.2017 - Die US Air Force hat erstmals ihre neuen F-35A nach Übersee verlegt. Die Stealth-Fighter trafen am Samstag in RAF Lakenheath ein. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App