04.04.2011
FLUG REVUE

Deutschland, Österreich und die Schweiz kooperieren bei Abfangübung

Um das Personal des Nationalen Lage- und Führungszentrum im Luftraum zu schulen führten Deutschland, Österreich und die Schweiz erstmals die tri-nationalen Übung „Decent Decision“ durch.

Eurofighter Neuburg Decent Decision

Eurofighter des JG 74 in Neuburg fingen bei der Übung "Decent Decision" eine Saab 105Oe aus Österreich ab (Foto: Bundesheer Österreich).  

 

Während der Übung flog ein Übungszielluftfahrzeug von Österreich in die Schweiz und änderte danach unmittelbar seinen Flugkurs Richtung Deutschland. Hierbei kam es darauf an, die Zusammenarbeit des Luftverteidigungsverbundes mit Österreich und der Schweiz und die Funktionsfähigkeit im Informationsaustausch des Luftlagebildes der drei beteiligten Staaten zu überprüfen.

Nachdem der „Renegade“ in den deutschen Luftraum eingedrungen war, wurde er durch die QRA aus dem Jagdgeschwader 74 abgefangen und begleitet. Simuliert versuchten die Abfangjäger Kontakt mit dem Luftfahrzeug aufzunehmen, doch dieses änderte seine Route erneut und drehte wieder in Richtung Österreich ab.

Bei Erreichen der Staatsgrenze wurde der vermeintliche Renegade dann an die österreichische QRA, zwei Eurofighter aus Zeltweg „übergeben“, denen es - so das Übungszenario - schließlich gelang, das Luftfahrzeug zur Landung zu zwingen.

Eine besondere Herausforderung für die Beteiligten war, dass es sich um die grenzüberschreitende Zusammenarbeit mit zwei Ländern handelt, die nicht zum NATO Militärbündnis gehören und damit auch nicht Teil der Integrierten NATO- Luftverteidigung sind. Mit beiden Ländern existieren jedoch seit geraumer Zeit gute Arbeitsbeziehungen im sogenannten “Alpendreieck”, so dass die jeweiligen Verfahren für eine Zusammenarbeit “über die Grenzen hinweg” in unterschiedlichen Vereinbarungen fixiert sind.



Weitere interessante Inhalte
DFS übernimmt Fluglotsenausbildung der Bundeswehr

16.01.2017 - Eine Tochter der Deutschen Flugsicherung, die Kaufbeuren ATM Training, hat die Ausbildung der militärischen Flugsicherungskontrollleiter übernommen. … weiter

Unbemanntes Aufklärungsflugzeug Erster Luftwaffen-Soldat erreicht 2000 Stunden mit Heron 1

05.01.2017 - Beim allerersten Missionsflug eines Heron 1 war Hauptfeldwebel Fabrice Bergmann bereits Crewmitglied. In Mali wurde er jetzt für 2000 Stunden geehrt. … weiter

Ausbildung von Jetpiloten Luftwaffe: 50 Jahre Pilotenschmiede in Sheppard

05.01.2017 - Wer Jetpilot werden möchte, der kommt an Sheppard nicht vorbei. Dort werden junge Flugschüler der Luftwaffe ausgebildet – und das seit 50 Jahren. … weiter

UN-Mission MINUSMA Heron 1 der Luftwaffe in Mali im Einsatz

02.11.2016 - Am Dienstag um 9:30 Uhr startete eine Heron 1 in Gao zu ihrem ersten operationellen Flug im Rahmen der UN-Mission MINUSMA. … weiter

Luftwaffe Tornados in Incirlik können wieder fliegen

08.10.2016 - Die Luftwaffe hat am Samstag nach einer kleinen Reparatur ihre Tornados in Incirlik wieder für den Aufklärungseinsatz über dem Irak und Syrien freigegeben. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
06.02.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus gegen Boeing
- Letzter Flug der QF-4
- Flybe expandiert
- X-Planes der NASA
- Watt-Flughafen Barra
- Erfolgsmodell Suchoi Su-30
- Datenrelaissystem im All

aerokurier iPad-App