17.09.2013
FLUG REVUE

Koninklijke Luchtmacht (KLu)Dienstende für die GIV in den Niederlanden

Die holländischen Luftstreitkräfte Koninklijke Luchtmacht (KLu) stellen ihr VIP-Flugzeug vom Typ Gulfstream GIV außer Dienst. Damit müssen Regierungsmitglieder nun bei Auslandsbesuchen die Dienste von kommerziellen Fluggesellschaften in Anspruch nehmen.

Gulfstream IV Royal Netherlands Air Force air to air Foto KLU

Die Königlich Niederländischen Luftstreitkräfte haben ihre Gulfstream GIV außer Dienst gestellt. Foto und Copyright: Dutch Ministry of Defence  

 

Die Gulfstream GIV der Koninklijke Luchtmacht (KLu) wird laut einem Bericht der Tageszeitung "Telegraph" außer Dienst gestellt. Das Flugzeug war bisher auf dem Fliegerhorst Eindhoven beheimatet und der No. 334 Squadron zugeteilt. Es wurde vor allem von Politikern, hochrangigen Generälen und ab und zu auch von Mitgliedern der Königsfamilie genutzt.

Durch den Wegfall des VIP-Jets müsen Minister und Generäle nun auf die Dienste der kommerziellen Fluggesellschaften bei ihren Reisen zurückgreifen. Das holländische Königshaus hat nun auch kein Reserveflugzeug mehr, falls ihre Fokker 70 nicht verfügbar ist.

Die Gulfsteam GIV wurde am 1. April 1996 bei der KLu in Dienst gestellt. Sie hat eine Reichweite von 7770 km und kann bis zu elf Passagiere transportieren. Die KLu hat in den vergangenen Jahren ihre Flotte immer weiter reduziert. Zwei Fokker 50 und zwei Fokker 60 wurden ausgemustert. Auch die Zahl der Cougar-Helikopter und der F-16 Fighting Falcon wurde reduziert. Eine DC-10 der holländischen Luftstreitkräfte steht ebenfalls zum Verkauf. Neuzugänge gab es 2010 in Form von zwei Lockheed Martin C-130H Hercules.

Mehr Infos zu:
Bob Fischer/VKT


Weitere interessante Inhalte
Gulfstream Aerospace Polen kauft G550 für die Regierung

17.11.2016 - Das polnische Verteidigungsministerium hat zwei Gulfstream G550 in VIP-Ausführung bestellt. Sie sollen 2017 geliefert werden. … weiter

EBACE 2016 Neuheiten unter dunklen Wolken

10.07.2016 - Auch wenn die Lage der Business Aviation weiterhin angespannt bleibt, hatten die Hersteller auf der Fachmesse EBACE in Genf spannende Neuigkeiten im Gepäck. … weiter

Business-Jets NBAA 2015

27.01.2016 - Neue Muster befeuern die Nachfrage. Die Geschäftsreisejet-Hersteller investieren deswegen wieder vermehrt in neue Muster. Die Aerion Corporation will den Überschall-Luftverkehr in der Business … weiter

Druck von oben Große Business-Jets

09.11.2015 - Die großen Business-Jets waren immer eine Bank: Sie schienen resistent gegen jede Krise und glänzten mit guten Verkäufen. Nun gibt es jedoch Anzeichen dafür, dass auch die Ultralangstreckler nicht … weiter

Messeteilnahme mit vier Flugzeugen Qatar Airways mit Großaufgebot in Dubai

16.10.2015 - Auf der Dubai Airshow vom 8. bis 12. November will Qatar Airways vier Flugzeuge präsentieren, darunter die erste Gulfstream G650ER. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App