21.06.2010
FLUG REVUE

ELITE 2010 geht in die Hauptphase

ELITE 2010, die größte Übung der Luftwaffe mit teilnehmenden Gästen aus 15 Nationen, geht von heute an in die Hauptphase. 80 Flugbewegungen am Tag sind geplant. Ziel ist der Große Heuberg auf der schwäbischen Alb, wo 16 unterschiedliche Flugabwehrsysteme am Boden aus elf Nationen disloziert sind.

Der Flugbetrieb begann laut Luftwaffe um 8:30 am Morgen. Der Tag endet mit dem Zeitfenster („Slot“) von 17:50 bis 18:10 Uhr für das französische AWACS-System E-3 F, das vom Fliegerhorst Avord in Frankreich aus teilnimmt.

Zum täglichen Ablauf gehört ab jetzt, dass die Transportmaschinen am frühen Vormittag unterwegs sind. Dies sind deutsche und französische Transalls sowie polnische und spanische C-295. Oberstleutnant Oliver Eckstein, der Projektoffizier für die Operationen bei Elite 2010, stellt fest, dass das Wetter jetzt auch Duell-Situationen zwischen Waffensystemen am Boden und in der Luft, sowie in der Luft verbundene Luftkriegsoperationen erlaubt.



Weitere interessante Inhalte
UN-Mission MINUSMA Heron 1 der Luftwaffe in Mali im Einsatz

02.11.2016 - Am Dienstag um 9:30 Uhr startete eine Heron 1 in Gao zu ihrem ersten operationellen Flug im Rahmen der UN-Mission MINUSMA. … weiter

Luftwaffe Tornados in Incirlik können wieder fliegen

08.10.2016 - Die Luftwaffe hat am Samstag nach einer kleinen Reparatur ihre Tornados in Incirlik wieder für den Aufklärungseinsatz über dem Irak und Syrien freigegeben. … weiter

"Technischer Mangel" Luftwaffe groundet Tornados mit ASSTA 3-Standard

06.10.2016 - Die Luftwaffe hat am Donnerstag den Flugbetrieb mit Tornados der Version ASSTA 3 ausgesetzt. Betroffen davon sind auch die in Incirlik stationierten Maschinen. … weiter

Hercules-Partnerschaft mit Frankreich Deutschland plant C-130J-Beschaffung

05.10.2016 - Als Ergänzung der A400M will Deutschland "vier bis sechs" Lockheed C-130J Hercules beschaffen und diese auf einer französischen Basis stationieren. Eine entsprechende "politische Absichtserklärung" … weiter

Europas neuer Militärtransporter Airbus A400M: Die aktuellen Nutzer

15.09.2016 - Der Militärtransporter A400M von Airbus Defence and Space ist ein viermotoriger Schulterdecker mit Turboprop–Triebwerken. Bisher haben acht Kundennationen insgesamt 174 Flugzeuge bestellt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App