08.01.2015
FLUG REVUE

Royal Air Force nimmt an Red Flag teilEurofighter verlegen nach Nellis

Bei der Verlegung der Eurofighter Typhoon FGR4 von Schottland in die USA kam der neue Voyager Tanker auf Basis des Airbus A330 zum Einsatz.

eurofighter-raf-verlegung-nellis

Die Eurofighter werden auf dem Weg nach Nellis von Voyager-Tankern der Royal Air Force begleitet. Foto und Copyright: Cpl Neil Bryden/RAF  

 

Die Eurofighter Typhoon FGR4 der No. 1 (Fighter) Squadron der Royal Air Force starteten von ihrer Heimatbasis im schottischen Lossiemouth in Richtung USA. Dort nehmen sie an der Übung Red Flag auf der Nellis Air Force Base in Nevada teil. Jedes Kampfflugzeug wurde auf der rund 9600 Kilometer langen Strecke 13 Mal von einem Voyager der RAF (Airbus A330) betankt. Die Strecke führte nicht direkt über den Atlantik, da im Notfall immer bei einer Flugzeit von 90 Minuten ein Flugplatz erreichbar sein muss. Daher flogen die Eurofighter über die Azoren, Bermuda und die Ostküste der USA.



Weitere interessante Inhalte
Absichtserklärung unterzeichnet Katar an Eurofightern interessiert

18.09.2017 - Während eines Besuchs im Golfstaat am Sonntag unterzeichneten der britische Verteidigungsminister Sir Michael Fallon und sein katarischer Amtskollege Khalid bin Mohammed al Attiyah eine … weiter

Alpen-Saga Eurofighter in Österreich

18.09.2017 - Österreich will seine Eurofighter der Tranche 1 ausmustern und ab 2020 durch eine „überschallschnelle Flotte mit uneingeschränkter Einsatzfähigkeit bei Tag und Nacht“ ersetzen. … weiter

Airbus Defence and Space Erste A330 MRTT für Frankreich fliegt

08.09.2017 - Am Donnerstag flog der erste A330 Multi Role Tanker Transport für Frankreich in Getafe zum ersten Mal. … weiter

Europäische Bestseller Top 10: Die meistgebauten Airbus-Flugzeuge

28.08.2017 - Am 28. Oktober 1972 startete der erste Prototyp des Airbus A300 zu seinem Jungfernflug. Seit dem produzierte der europäische Flugzeugbauer fast 10000 Flugzeuge. Aber welche sind die meistgebauten … weiter

Hohe Kosten Österreich phast Eurofighter aus

07.07.2017 - Österreich plant radikale Änderungen bei der Luftraumsicherung. Eine „überschallschnelle Flotte mit uneingeschränkter Einsatzfähigkeit bei Tag und Nacht“ soll ab 2020 die heutige Flotte mit … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 10/2017

FLUG REVUE
10/2017
11.09.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Pleite: Ausverkauf bei airberlin
60 Jahre Sputnik: Der Beginn der Raumfahrt
Ambulanzflugzeug: Business Jets helfen im Notfall
Triebwerke-Extra: Die Kraftpakete der Zukunft
Flughafen Peking: Wachstum ohne Ende

Be a pilot