05.01.2015
FLUG REVUE

Belgische Streitkräfte müssen sparenFalcon 20 außer Dienst gestellt

Die belgischen Streitkräfte müssen - wie die vieler anderer Länder auch - Geld sparen. Deshalb wurde nun ein 41 Jahre altes VIP-Flugzeug vom Typ Dassault Falcon 20 aus Kostengründen außer Dienst gestellt.

Dassault Falcon 20 CM-01 Belgische Luftstreitkräfte Foto Bob Fischer

Die Falcon 20 CM-01 der belgischen Luftstreitkräfte wurde Ende 2014 nach 41 Jahren außer Dienst gestellt. Foto und Copyright: Bob Fischer  

 

Die belgischen Streitkräfte haben am 28. Dezember eine ihrer beiden Dassault Mystère (Falcon) 20E außer Dienst gestellt. Grund für die überraschende Ausflottung des Flugzeugs mit dem Kennzeichen CM-01 ist der Sparzwang, unter dem sich die Streitkräfte derzeit befinden. Das zum 15th Wing Air Transport gehörende Flugzeug kam am 28. Dezember gerade von einer zweitägigen Mission aus Jordanien zurück nach Belgien.

Nun müsste eigentlich ein D-Check an dem Zweistrahler durchgeführt werden, der allerdings von den Streitkräften angesichts des Flugzeugalters von 41 Jahren als zu kostspielig angesehen wird. Die CM-01 wurde am 26. März 1973 ausgeliefert und steht seitdem mit einem baugleichen Zweistrahler, CM-02, im Dienst. Allerdings erhielt das Schwesterflugzeug 2004 neue, verbrauchsärmere Triebwerke und moderne Avionik. Es soll in wenigen Tagen von seinem D-Check aus Basel zurückkehren.

Der Twinjet CM-01 wird nun in einem Hangar am Flughafen Brüssel-Melsbroek eingemottet und könnte als Ersatzteillager für die CM-02 dienen. Ein Verkauf des Flugzeugs wird angesichts des bevorstehenden D-Checks und des Alters als nicht erfolgversprechend angesehen.

Die VIP-Flotte der belgischen Streitkräfte besteht nun noch aus einem Airbus A321, zwei Embraer ERJ-135 und zwei ERJ-145, einer Mystère (Falcon) 20E sowie einer Dassault Falcon 900. Das Verteidigungsministerium hat im vergangenen Monat angekündigt, dass die Zahl der Flüge mit diesen Maschinen 2015 um 40 Prozent gekürzt werden sollen.



Weitere interessante Inhalte
FalconEye von Dassault Aviation Combined-Vision-System für Falcon 8X zugelassen

30.03.2017 - Die europäische Flugsicherheitsagentur EASA und die US-Luftfahrtbehörde FAA haben dem Sichtverbesserungssystem FalconEye für Dassaults Business-Jet Falcon 8X die Zulassung erteilt. … weiter

Große USA-Tour Patrouille de France über New York

27.03.2017 - Das Kunstflugteam der Armée de l´Air hat seine große USA-Tour begonnen und in New York die Freiheitsstatue überflogen. … weiter

Dassault Aviation Entwicklung des Rafale Standard F4 beginnt

23.03.2017 - Der französische Verteidigungsminister Jean-Yves Le Drian hat die Entwicklung des F4-Standards der Rafale freigegeben. Er soll ab 2023 verfügbar sein. … weiter

Armée de l´Air Rafale zehn Jahre im Kampfeinsatz

14.03.2017 - Vor zehn Jahren wurde die Dassault Rafale der Armée de l´Air zum ersten Mal bei einem Kampfeinsatz im Ausland verwendet. Seither folgten viele weitere Missionen in Nahost und in Afrika. … weiter

Wirbelschleppenausweichsystem des DLR Gefährliche Wirbelschleppen umfliegen

20.12.2016 - Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat in mehreren Flugversuchen ein Wirbelschleppenwarnsystem getestet. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App