22.07.2014
FLUG REVUE

Royal NavyHMS „Illustrious“ geht außer Dienst

Nach ihrer letzten Einsatzfahrt ist die HMS „Illustrious“ am Dienstag in ihren Heimathafen Portsmouth zurückgekehrt. Die formelle Außerdienststellung soll im Laufe des Jahres folgen.

HMS "Illustrious"

Die HMS "Illustrious" kehrte am 22. Juli 2014 von ihrer letzten Einsatzfahrt nach Portsmouth zurück (Foto: Crown Copyright 2014/Dua).  

 

Damit sind nach der „Invincible“ (2005) und der „Ark Royal“ (2011) nun alle drei Träger der Invincible-Klasse nicht mehr im Einsatz. Das Verteidigungsministerium hat angeboten, die "Illustrious" als Museum an Privatfirmen oder Stiftungen zu verkaufen.

HMS Ocean 2014

Die HMS "Ocean" ist nun der einzige verbliebene Hubschrauberträger der Royal Navy (Foto: Crown Copyright 2014).  

 

Die „Illustrious“ war während des Falkland-Kriegs in aller Eile fertig gestellt worden und ging am 20. Juni 1982 in Dienst – schon auf dem Weg in den Südatlantik. In den folgenden 32 Jahren war der Träger etwa 1,6 Millionen Kilometer unterwegs.

Das Spektrum der Einsätze reichte vom Bosnien-Konflikt über Verlegungen während der Afghanistan–Mission bis hin zu Hilfsleistungen für die Philippinen beim Taifun Haiyan im letzten Jahr.

Die Rolle als Hubschrauberträger der Royal Navy übernimmt nun HMS „Ocean“. Das 200 Meter lange Schiff wurde 1995 gebaut und in den vergangenen 15 Monaten für 65 Millionen Pfund gründlich überholt. Es kann bis zu 15 Hubschrauber (Merlin, Apache, Sea Lynx) aufnehmen.



Weitere interessante Inhalte
Auftrag für AEW-Ausrüstung der Merlin Crowsnest für die Royal Navy

17.01.2017 - Lockheed Martin hat nun offiziell den Auftrag für die Entwicklung des Crowsnest-Systems zur Einrüstung in die Merlin-Hubschrauber erhalten. Radar und Elektronik stammen von Thales. … weiter

DFS übernimmt Fluglotsenausbildung der Bundeswehr

16.01.2017 - Eine Tochter der Deutschen Flugsicherung, die Kaufbeuren ATM Training, hat die Ausbildung der militärischen Flugsicherungskontrollleiter übernommen. … weiter

Mini-Hubschrauber Heer führt Black Hornet ein

16.01.2017 - Auch das deutsche Heer beschafft nun bei Prox Dynamics das Aufklärungssystem PD-100. Der Mini-Hubschrauber wiegt nicht einmal 20 Gramm. … weiter

Neuer Strahltrainer von Leonardo Italien kauft erste M-345

16.01.2017 - Leonardo hat nach dem Jungfernflug einen ersten Vertrag für die Beschaffung des Strahltrainers M-345 durch Italien unterzeichnet. … weiter

Unmanned Aerial Vehicles Vanilla VA001 bleibt über 50 Stunden in der Luft

13.01.2017 - Vanilla Aircraft hat mit ihrem UAV (Unmanned Aerial Vehicle) einen Rekord aufgestellt. In der 50–500 kg Klasse, der mit einem Verbrennungsmotor betriebenen Drohnen war der Flug über zwei Tage ohne … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App