23.08.2012
FLUG REVUE

ILA: Bundeswehr zeigt an drei Tage "Willfire 2012"

Unter dem Motto "Treff Bundeswehr" stellt die Bundeswehr in einem umfangreichen Auftritt als größter Einzelaussteller der ILA 2012 (11.-16.9.) ihre Fähigkeiten dar.

F-4-F ILA-Vorbeiflug 2010

Die F-4F der Luftwaffe wird wohl ein letztes Mal auf der ILA zu sehen sein (Foto: Messe Berlin).  

 

Bei der gemeinsamen Fähigkeitsdarstellung, dem Flying-Display "Willfire 2012" am 13., 15. und 16. September werden vier Tornado, zwei Eurofighter, zwei Phantom, eine CH-53, eine Transall und der Airbus A310 MRTT-Tanker der Bundeswehr gemeinsam etwa 20 Minuten in der Luft zu sehen sein und dem versierten Zuschauer das Zusammenspiel der militärischen Kräfte demonstrieren. Einzeln vorgeführt werden unter anderem das Kampfflugzeug EADS Eurofighter und der Militärhubschrauber Sikorsky CH-53.

In dem über 1.000 Quadratmeter großen Einsatzpavillon in Halle 3 demonstrieren Bundeswehr und militärische Luftfahrtindustrie die Zusammenarbeit zwischen Kunde und Auftragnehmer zur Sicherstellung der Einsatzfähigkeit aller Luftfahrzeuge der Bundeswehr.

So wird im Bereich der Bundeswehr in Halle 3 ein neuartiges Reparaturverfahren durch das Bundesamt für Wehrtechnik undBeschaffung vorgestellt. Als weitere Schwerpunkte stellt die Bundeswehr ein UAS (Unmanned Air System) mit Bedienkonsole aus, stellt die Fähigkeiten eines FAC (Forward Air Controller) vor und hält Vorträge über die zentrale Flugüberwachung, die militärische Flugsicherung, den Einsatzführungsdienst sowie das Weltraumlagezentrum.

Auf einem über 10.000 Quadratmeter großen Freigelände wartet die Bundeswehr mit einem umfangreichen Produktdisplay auf. Dazu zählen sechs Kampflugzeuge, drei weitere Transport- und Tankflugzeuge, sieben Hubschrauber, ein bodengebundenes Waffensystem der Luftverteidigung, vier UAS (Unmanned Air System) und ein Container-Lazarett.

Am 15. und 16. September wird eines der Regierungsflugzeuge des BMVg (Bundesministerium der Verteidigung), ein Airbus A319 CJ, vor Ort erwartet.



Weitere interessante Inhalte
Absichtserklärung unterzeichnet Katar an Eurofightern interessiert

18.09.2017 - Während eines Besuchs im Golfstaat am Sonntag unterzeichneten der britische Verteidigungsminister Sir Michael Fallon und sein katarischer Amtskollege Khalid bin Mohammed al Attiyah eine … weiter

Alpen-Saga Eurofighter in Österreich

18.09.2017 - Österreich will seine Eurofighter der Tranche 1 ausmustern und ab 2020 durch eine „überschallschnelle Flotte mit uneingeschränkter Einsatzfähigkeit bei Tag und Nacht“ ersetzen. … weiter

Jets im Geschwindigkeitsrausch Top 10: Die schnellsten Flugzeuge der Welt

04.09.2017 - Nationales Prestige und technisches Knowhow: Nicht nur die Supermächte lieferten sich einen Wettstreit um immer neue Geschwindigkeitsrekorde. … weiter

Jet-Dinosaurier Top 10: Die ältesten aktiven Kampfflugzeugtypen

10.08.2017 - Kaum zu glauben trotz aller High-Tech-Programme: Noch immer befinden sich einige aus den 50er Jahren stammende Kampfflugzeug-Entwürfe im aktiven Einsatz. … weiter

Hohe Kosten Österreich phast Eurofighter aus

07.07.2017 - Österreich plant radikale Änderungen bei der Luftraumsicherung. Eine „überschallschnelle Flotte mit uneingeschränkter Einsatzfähigkeit bei Tag und Nacht“ soll ab 2020 die heutige Flotte mit … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 10/2017

FLUG REVUE
10/2017
11.09.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Pleite: Ausverkauf bei airberlin
60 Jahre Sputnik: Der Beginn der Raumfahrt
Ambulanzflugzeug: Business Jets helfen im Notfall
Triebwerke-Extra: Die Kraftpakete der Zukunft
Flughafen Peking: Wachstum ohne Ende

Be a pilot