23.08.2012
FLUG REVUE

ILA: Bundeswehr zeigt an drei Tage "Willfire 2012"

Unter dem Motto "Treff Bundeswehr" stellt die Bundeswehr in einem umfangreichen Auftritt als größter Einzelaussteller der ILA 2012 (11.-16.9.) ihre Fähigkeiten dar.

F-4-F ILA-Vorbeiflug 2010

Die F-4F der Luftwaffe wird wohl ein letztes Mal auf der ILA zu sehen sein (Foto: Messe Berlin).  

 

Bei der gemeinsamen Fähigkeitsdarstellung, dem Flying-Display "Willfire 2012" am 13., 15. und 16. September werden vier Tornado, zwei Eurofighter, zwei Phantom, eine CH-53, eine Transall und der Airbus A310 MRTT-Tanker der Bundeswehr gemeinsam etwa 20 Minuten in der Luft zu sehen sein und dem versierten Zuschauer das Zusammenspiel der militärischen Kräfte demonstrieren. Einzeln vorgeführt werden unter anderem das Kampfflugzeug EADS Eurofighter und der Militärhubschrauber Sikorsky CH-53.

In dem über 1.000 Quadratmeter großen Einsatzpavillon in Halle 3 demonstrieren Bundeswehr und militärische Luftfahrtindustrie die Zusammenarbeit zwischen Kunde und Auftragnehmer zur Sicherstellung der Einsatzfähigkeit aller Luftfahrzeuge der Bundeswehr.

So wird im Bereich der Bundeswehr in Halle 3 ein neuartiges Reparaturverfahren durch das Bundesamt für Wehrtechnik undBeschaffung vorgestellt. Als weitere Schwerpunkte stellt die Bundeswehr ein UAS (Unmanned Air System) mit Bedienkonsole aus, stellt die Fähigkeiten eines FAC (Forward Air Controller) vor und hält Vorträge über die zentrale Flugüberwachung, die militärische Flugsicherung, den Einsatzführungsdienst sowie das Weltraumlagezentrum.

Auf einem über 10.000 Quadratmeter großen Freigelände wartet die Bundeswehr mit einem umfangreichen Produktdisplay auf. Dazu zählen sechs Kampflugzeuge, drei weitere Transport- und Tankflugzeuge, sieben Hubschrauber, ein bodengebundenes Waffensystem der Luftverteidigung, vier UAS (Unmanned Air System) und ein Container-Lazarett.

Am 15. und 16. September wird eines der Regierungsflugzeuge des BMVg (Bundesministerium der Verteidigung), ein Airbus A319 CJ, vor Ort erwartet.



Weitere interessante Inhalte
Hohe Kosten Österreich phast Eurofighter aus

07.07.2017 - Österreich plant radikale Änderungen bei der Luftraumsicherung. Eine „überschallschnelle Flotte mit uneingeschränkter Einsatzfähigkeit bei Tag und Nacht“ soll ab 2020 die heutige Flotte mit … weiter

Gemeinsames Dach in Toulouse Airbus schließt Konzernumbau ab

04.07.2017 - Airbus hat Anfang Juli den Konzernumbau abgeschlossen. Im Rahmen der "Integrationsstrategie" zog die verkleinerte Konzernführung aus Paris und München nach Toulouse um und wurde dort auf die bereits … weiter

Download E-Kiosk Adio, McDonnell Douglas RF-4E Phantom II

03.07.2017 - Am 5. Mai verabschiedeten die griechischen Luftstreitkräfte ihre letzten Phantom-Aufklärer. Sie waren fast 40 Jahre bei der 348. Staffel in Larisa im Einsatz. … weiter

Bundestag-Haushaltsausschuss Grünes Licht für Drohnen

29.06.2017 - Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat in der letzten Sitzungswoche vor den Wahlen eine Reihe weiterer Rüstungsprogramme genehmigt. … weiter

Luftwaffen-Transall fliegt im historischen Silber "Silberne Gams" würdigt Penzinger Geschichte der Luftwaffe

31.05.2017 - Die Luftwaffe hat ihre Transall 51+01 im silbernen Farbton der ersten Luftwaffentransporter lackiert, um damit an die 60-jährige Geschichte des LTG 61 in Penzing zu erinnern. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 08/2017

FLUG REVUE
08/2017
10.07.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Stratolaunch: Das größte Flugzeug der Welt
Atlanta: Der größte Flughafen der Welt
Paris Air Show: Die größte Luftfahrtschau der Welt
Transall: Abschied von Penzing


aerokurier iPad-App