17.09.2010
FLUG REVUE

Italienische ECR Tornados fliegen in Neuburg

Italienische ECR Tornados trainierten jüngst komplexe Szenarien im elektronischen Kampf zwischen Jets und bodengebundenen Verteidigungssystemen in der Polygone-Range, nahe der deutsch-französischen Grenze bei Ramstein.

Tornado ECR Italien in Neuburg

Die Tornado ECR aus Italien übten Anfang September 2010 von Neuburg aus (Foto: Luftwaffe/Xaver Habermeier)  

 

Für die Übungen starteten und landeten die sechs Maschinen der 155. Gruppo aus Piacenza in Neuburg, der Heimat des Jagdgeschwaders 74. Zwei Mal täglich hoben die sogenannten „Schwarzen Panther“ in den bayerischen Himmel ab.

Angereist war das Kommando „ITAF Polygone“ (50 Soldaten der Technik und 23 Piloten) mit einer C-130 Hercules und den Tornados. Vier Lastwagen und zwei Kleinbusse mit Material und Personal erreichten das 580 Kilometer entfernte Neuburg nach einer zehnstündigen Anfahrt.

Mit den Tornados wurde es in Neuburg wieder etwa lebhafter, denn wegen der Zentralisierung des Ausbildungsflugbetriebes Eurofighter, seit Anfang dieses Jahres in Laage, war nur noch ein QRA-Kontingent am Platz aktiv.



Weitere interessante Inhalte
Schon über 400 Flugzeuge im Einsatz Eurofighter: Auslieferungs-Meilensteine

11.04.2017 - Der Eurofighter wird von den Partnerfirmen an den Standorten Getafe (Spanien), Manching (Deutschland), Warton (Großbritannien), und Turin (Italien) endmontiert. … weiter

Luftwaffe Tornados erhalten neuen EloKa-Behälter von Saab

11.04.2017 - Für die Tornados der Luftwaffe wurden 29 neue BOZ-101 EC bei Saab bestellt. … weiter

Luftwaffe Flugbereitschaft – Die Flugzeuge

10.04.2017 - VIP-Flüge, Transporteinsätze und Luftbetankung – die Aufgaben der Flugbereitschaft des Verteidigungsministeriums sind vielfältig. Nach einem Modernisierungsprogramm zu Beginn des Jahrzehnts sind nun … weiter

Taktisches Luftwaffengeschwader 33 Deutsche Tornados üben in Südafrika

21.03.2017 - Vier Tornados der Luftwaffe aus Büchel haben für die Übung „Two Oceans“ auf die Overberg Air Base verlegt. … weiter

Ersatzteilversorgung bis 2030 gesichert Bundeswehr lässt 26 CH-53 GS umrüsten

27.02.2017 - Die Bundeswehr lässt bei Airbus Helicopters 26 schwere Transporthubschrauber auf zukunftssichere Ersatzteile und Bauteile umrüsten, die ihren Betrieb mindestens bis zum Jahr 2030 ermöglichen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App