21.06.2013
FLUG REVUE

JaboG 31 wird 55

Am 20. Juni 1958, wurde auf dem Fliegerhorst Nörvenich das Jagdbombergeschwader 31 mit dem Flugzeugmuster F-84 F aufgestellt. Zur Feier des Jubiläums erhielt ein Eurofighter spezielle Markierungen am Leitwerk.

Das Geschwader war in seiner 55 jährigen Geschichte oftmals Vorreiter, wenn es darum ging, neue Luftfahrzeugmuster oder Waffensysteme innerhalb der Luftwaffe einzuführen. Dazu zählten 1961 die F-104G Starfighter und im April 1983 der Tornado, mit dem das Geschwader über 176000 Stunden erflogen hat.

Seit Dezember 2009 findet der Flugbetrieb mit dem Eurofighter statt. Mit diesem wurden bereits am 13. Juni die 4444 Flugstunde erreicht.

Anlässlich des 55. Geburtstags des Jagdbombergeschwaders 31 „Boelcke“ erhielt der Eurofighter mit dem taktischen Kennzeichen 31+00 auf dem Seitenleitwerk eine Sonderlackierung. In dieser finden sich Elemente aus der Vergangenheit des ältesten Einsatzverbands der Luftwaffe sowie Hinweise, die auch schon einen Ausblick in die Zukunft widerspiegeln.

So sieht man auf der linken Seite des Leitwerks über der Silhouette von Köln, die die Verbundenheit des Verbandes mit dem Rheinland abbildet, die verschiedenen Flugzeugmuster die im Verband beheimatet waren bzw. sind. Auf der rechten Seite findet sich das geflügelte Schwert aus dem Wappen des Jagdbombergeschwader 31 „Boelcke" und das „R" aus dem Wappen des Jagdgeschwader 71 „Richthofen“ mit dem Schriftzug „Hand in Hand“ vor der gezeichneten Küstenlinie Ostfrieslands. Dies ist in der künftigen Zusammenführung der beiden Geschwader begründet, die offiziell am 1. Oktober diesen Jahres vollzogen wird.



Weitere interessante Inhalte
“Verdacht auf Betrug” Österreich verklagt Eurofighter und Airbus

16.02.2017 - Das österreichische Verteidigungsministerium hat bei der Staatsanwaltschaft Wien eine Strafanzeige wegen des Verdachts auf arglistige und betrügerische Täuschung gegen die Airbus Defence and Space … weiter

DFS übernimmt Fluglotsenausbildung der Bundeswehr

16.01.2017 - Eine Tochter der Deutschen Flugsicherung, die Kaufbeuren ATM Training, hat die Ausbildung der militärischen Flugsicherungskontrollleiter übernommen. … weiter

Air Policing Baltikum Luftwaffe weiter in Ämari

05.01.2017 - Nach vier Monaten in Estland endete für das Taktische Luftwaffengeschwader 74 aus Neuburg der Einsatz im Baltikum. Seit 5. Januar ist das Taktische Luftwaffengeschwader 71 „Richthofen“ in Ämari im … weiter

Unbemanntes Aufklärungsflugzeug Erster Luftwaffen-Soldat erreicht 2000 Stunden mit Heron 1

05.01.2017 - Beim allerersten Missionsflug eines Heron 1 war Hauptfeldwebel Fabrice Bergmann bereits Crewmitglied. In Mali wurde er jetzt für 2000 Stunden geehrt. … weiter

Ausbildung von Jetpiloten Luftwaffe: 50 Jahre Pilotenschmiede in Sheppard

05.01.2017 - Wer Jetpilot werden möchte, der kommt an Sheppard nicht vorbei. Dort werden junge Flugschüler der Luftwaffe ausgebildet – und das seit 50 Jahren. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App