24.06.2010
FLUG REVUE

Jagdgeschwader 73 trainiert in Decimomannu

Wegen Baumaßnahmen an der Bahn in Laage verlegte das Jagdgeschwader 73 „Steinhoff“ in diesem Sommer mit großem Kontingent nach nach Decimomannu auf Sardinien.

Eurofighter-Lineup Deci

Mit 16 Eurofightern übt die Luftwaffe im Sommer 2010 auf Sardinien (Foto: Luftwaffe).  

 

Um den Ausbildungsflugbetrieb auf Sardinien sicherzustellen, mussten 16 Eurofighter, 280 Mann Personal aus dem JG 73 „S“, dem Jagdgeschwader 74 und dem Jagdbombergeschwader 31 „Bölke“, sowie etliche Tonnen Material von Laage nach Deci für zwei Durchgänge, die jeweils zwei Wochen andauern, transportiert werden.

Nach wochenlangen Planungen ging es für 70 Mann am 14. Juni mit zwei Transall aus Hohn (LTG 63) in Richtung Mittelmeer. Dieses Vorauskommando hatte zu Aufgabe jeden einzelnen Bereich so vorzubereiten und einzurichten, dass bei Ankunft des eigentlichen Hauptkommandos und damit auch der Eurofighter keine Einschränkungen für den jeweiligen Arbeitsbereich entstanden.

Das restliche Personal des Kommandos reiste in zwei Wellen an. Am Donnerstag landeten 75 zusätzliche Soldaten in Deci, am Montag die restlichen 170 aus Laage, Neuburg und Nörvenich.

Am Freitag war es dann soweit: die ersten acht Eurofighter verlegten von Laage nach Deci. Sechs Einsitzer (GS – German Single) und zwei Zweisitzer (GT – German Trainer) landeten mittags auf der Mittelmeer-Insel. Nach der Übernahme der Maschinen durch das Wartungspersonal und dem Beginn der Nachfluginspektion, wurde die Arbeit für drei Stunden in allen Bereichen unterbrochen.

Die acht weiteren Eurofighter landeten am Montag in Decimomannu. Ab Dienstag begann der reguläre Flugbetrieb auf Sardinien. Geplant sind 110 Sorties bis zum Kommandowechsel am 01. Juli.



Weitere interessante Inhalte
Taktisches Luftwaffengeschwader 33 Deutsche Tornados üben in Südafrika

21.03.2017 - Vier Tornados der Luftwaffe aus Büchel haben für die Übung „Two Oceans“ auf die Overberg Air Base verlegt. … weiter

Ersatzteilversorgung bis 2030 gesichert Bundeswehr lässt 26 CH-53 GS umrüsten

27.02.2017 - Die Bundeswehr lässt bei Airbus Helicopters 26 schwere Transporthubschrauber auf zukunftssichere Ersatzteile und Bauteile umrüsten, die ihren Betrieb mindestens bis zum Jahr 2030 ermöglichen. … weiter

DFS übernimmt Fluglotsenausbildung der Bundeswehr

16.01.2017 - Eine Tochter der Deutschen Flugsicherung, die Kaufbeuren ATM Training, hat die Ausbildung der militärischen Flugsicherungskontrollleiter übernommen. … weiter

Unbemanntes Aufklärungsflugzeug Erster Luftwaffen-Soldat erreicht 2000 Stunden mit Heron 1

05.01.2017 - Beim allerersten Missionsflug eines Heron 1 war Hauptfeldwebel Fabrice Bergmann bereits Crewmitglied. In Mali wurde er jetzt für 2000 Stunden geehrt. … weiter

Ausbildung von Jetpiloten Luftwaffe: 50 Jahre Pilotenschmiede in Sheppard

05.01.2017 - Wer Jetpilot werden möchte, der kommt an Sheppard nicht vorbei. Dort werden junge Flugschüler der Luftwaffe ausgebildet – und das seit 50 Jahren. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App