18.06.2009
FLUG REVUE

AWACS in Afghanistan: Bundesregierung stimmt zuKabinett billigt Teilnahme am AWACS-Einsatz in Afghanistan

Das Bundeskabinett genehmigte gestern die Teilnahme deutscher Soldaten am geplanten Einsatz von AWACS-Flugzeugen der NATO in Afghanistan. Die endgültige Entscheidung über das politisch stark umstrittene Thema soll in der letzten Bundestagssitzung vor der Sommerpause Anfang Juli fallen.

E-3A NATO Geilenkirchen am Boden

Die Frühwarnflugzeuge des Typs E-3A der NATO sind unter anderem in Geilenkirchen stationiert. Foto und Copyright: © Airman 1st class Makenzie Lang/US Air Force  

 

Das Mandat sieht bis zu 300 Soldaten vor und ist bis zum 13. Dezember 2009 befristet. Begründet wird der Einsatz der in Geilenkirchen stationierten Boeing E-3A mit der steigenden Zahl an militärischen und zivilen Flugbewegungen. Die Sicherheit müsse wegen „nicht vorhandenen Sicherheitsstrukturen durch NATO-AWACS-Maschinen gewährleistet werden“, sagte Verteidigungsminister Dr. Franz Josef Jung während der Bundestagsdebatte nach der Kabinettssitzung. Insgesamt wird für Afghanistan mit einer drei- bis fünffachen Steigerung des Luftverkehrsaufkommens gerechnet.



Weitere interessante Inhalte
Versuche mit der H225M Caracal C295W testet Hubschrauber-Betankung

17.01.2017 - Airbus Defence and Space hat die Luftbetankungsversuche mit seinem kleinen Transporter C295W fortgesetzt. … weiter

Auftrag für AEW-Ausrüstung der Merlin Crowsnest für die Royal Navy

17.01.2017 - Lockheed Martin hat nun offiziell den Auftrag für die Entwicklung des Crowsnest-Systems zur Einrüstung in die Merlin-Hubschrauber erhalten. Radar und Elektronik stammen von Thales. … weiter

DFS übernimmt Fluglotsenausbildung der Bundeswehr

16.01.2017 - Eine Tochter der Deutschen Flugsicherung, die Kaufbeuren ATM Training, hat die Ausbildung der militärischen Flugsicherungskontrollleiter übernommen. … weiter

Mini-Hubschrauber Heer führt Black Hornet ein

16.01.2017 - Auch das deutsche Heer beschafft nun bei Prox Dynamics das Aufklärungssystem PD-100. Der Mini-Hubschrauber wiegt nicht einmal 20 Gramm. … weiter

Neuer Strahltrainer von Leonardo Italien kauft erste M-345

16.01.2017 - Leonardo hat nach dem Jungfernflug einen ersten Vertrag für die Beschaffung des Strahltrainers M-345 durch Italien unterzeichnet. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App