03.12.2009
FLUG REVUE

Kamfjet-Lärmmessung in der Schweiz: Die ErgebnisseKampfjet-Lärmmessung in der Schweiz: Die Ergebnisse

Die armasuisse präsentierte gestern in Bern die Ergebnisse der Lärmmessungen mit Eurofighter, Gripen und Rafale, die im Rahmen des Wettbewerbs um den Tiger-Teilersatz durchgeführt wurden.

Tiger-Teilersatz Lärmmessung

Die Lärmentwicklung der Kandidaten für den Tiger-Teilersatz der Schweizer Luftwaffe wurde von der armasuisse am 2. Dezember 2009 bekannt gegeben (Grafik: armasuisse).  

 

Die von der Eidgenössischen Materialprüfungs- und Forschungsanstalt (EMPA) durchgeführten Messungen und Auswertungen ergaben keine Überraschungen: „Die drei Kandidaten sind lauter als der Tiger. Sie gehören in die gleiche Lärmkategorie wie die F/A-18 Hornet“, so die armasuisse bei ihrer Präsentation.

Im Einzelnen zeigen die Daten, dass bei einem Abstand von 305 Metern und einem Nachbrennerstart die Saab JAS 39 Gripen einen Lärm von 112 Dezibel produziert, Die Boeing F/A-18 Hornet und die Dassault Rafale bei 113 Dezibel und der Eurofighter bei 114 Dezibel liegen. Das menschliche Ohr könne in dieser Bandbreite keinen Unterschied erkennen, hieß es.

Neben den Spitzenwerten wurden auch die beim Start mit 80 dB Lärm belasteten Flächen gezeigt (siehe Grafik). Hier wirken sich neben der grundsätzlichen Lautheit der Kampfflugzeuge auch Faktoren wie ein größeres Steigvermögen aus, was dann die Belastung am Boden wieder sinken lässt.

Auf die Typenempfehlung der armasuisse, die Ende des Jahres abgegeben werden soll, hat der Lärm keinen Einfluss, da die Unterschiede gering sind und dieses Kriterium lediglich drei Prozent der Punktewertung ausmacht.



Weitere interessante Inhalte
Flugstundenjubiläum für USAF-Pilot 6000 Stunden in der A-10

06.12.2016 - Als einer der erfahrensten Kampfflugzeugpiloten der US Air Force hat Oberstleutnant John Marks nun 6000 Flugstunden in der A-10 Thunderbolt II erreicht. … weiter

Unbemannte Übeerwachung durch die Luftwaffe Heron 1 erreicht 30000 Flugstunden in Afghanistan

05.12.2016 - Kürzlich hat das Einsatzgeschwader in Mazar e-Sharif die 30000. Flugstunde mit dem unbemannten Aufklärungssystem Heron 1 von IAI erreicht. … weiter

Verteidigungsminister Fallon betätigt Entwicklung Protector UAV für die RAF

05.12.2016 - Bei einem Besuch in den USA hat der britische Verteidigungsminister am Wochenende das Protector-Programm bestätigt. Die RAF soll ab 2021 bis zu 26 der unbemannten Fluggeräte erhalten. … weiter

Neuer Militärtransporter Iljuschin Il-112W im Bau

02.12.2016 - Das Flugzeugwerk in Woronesch hat den Rumpf für die erste Il-112W zusammengebaut. Der Prototyp des neuen Militärtransporters soll Mitte 2017 zum Erstflug starten. … weiter

Schulungszentrum Erste japanische F-35 in Luke AFB

01.12.2016 - Wie andere ausländische Kunden bildet auch Japan seine F-35-Piloten in Luke AFB aus. Das erste Flugzeug ist nun beim 944 Fighter Wing eingetroffen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App