05.04.2013
FLUG REVUE

Kommodore wechselt im MFG 3 „Graf Zeppelin“

Am 5. April wechselte der Kommodore des Marinefliegergeschwaders 3 „Graf Zeppelin“. In Nordholz übergab Fregattenkapitän Broder Nielsen das Kommando an seinen Nachfolger Fregattenkapitän Per Fritz Weiler.

MFG 3 Kommodorewechsel 2013

Am 5. April 2013 übernahm Fregattenkapitän Per Fritz Weiler das Kommando über das Marinefliegergeschwader 3 in Nordholz (Foto: MFG 3)  

 

Fregattenkapitän Nielsen verlässt das Geschwader, nachdem er in den letzten zweieinhalb Jahren zunächst als Stellvertreter, und seit Herbst letzten Jahres als Kommodore Verantwortung für das Marinefliegergeschwader 3 „Graf Zeppelin" trug. Nielsen wechselt auf einen förderlichen Dienstposten in das Marinekommando nach Rostock.

Mit dem neuen Kommodore kehrt ein alter Bekannter zurück. Fregattenkapitän Weiler war zuletzt von 2003 bis 2005 Staffelkapitän der 2. Fliegenden Staffel des Marinefliegergeschwaders 3 „Graf Zeppelin". „Ich bin 1994 das erste Mal ins Geschwader gekommen und habe es seither als meine Heimat betrachtet.“ Zuletzt war er im Bundesverteidigungsministerium tätig.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App