29.08.2014
FLUG REVUE

ÖsterreichLanden im Hochgebirge: Spezialausbildung für Piloten

Von 25. August bis 5. September findet vom Fliegerhorst Aigen im Ennstal aus ein Hochgebirgslandelehrgang für 41 Hubschrauberpiloten und Techniker statt. Als Gäste nehmen daran auch 21 Soldaten der deutschen Bundeswehr teil.

Alouette III und Bo 105 Gebirgsflug Aigen 2014

Bei der Gebirgsflugausbildung von Aigen im Ennstal aus fliegen unter anderem Aloutte III und BO 105 (Foto: Bundesheer/Pail).  

 

Von Aigen aus werden Landeplätze im Hochgebirge in der Steiermark, in Kärnten, Salzburg und Tirol angeflogen. Die Landungen erfolgen in Höhen über 1800 Meter bis zu 3700 Meter. Geflogen wird mit Hubschraubern des Typs S-70 Black Hawk, Agusta Bell 212, Alouette III und OH-58 Kiowa sowie BO 105.

Die regelmäßige Ausbildung ist für Hubschrauber-Einsatzpiloten erforderlich, um alle militärischen Flugaufträge im Hochgebirge sicher zu bewerkstelligen. Dazu zählen Truppentransporte, Erkundungs- und Versorgungsflüge sowie Materialtransporte.

Für zahlreiche Hilfseinsätze im Rahmen der Katastrophenhilfe oder bei Assistenzeinsätzen für zivile Behörden ist es ebenfalls immer wieder notwendig, dass mit Hubschraubern im Hochgebirge gelandet wird.

Zuletzt mussten Bundesheer-Piloten ihr Können im Hochgebirge am 16. August unter Beweis stellen, als sie einen verunglückten Höhlenforscher evakuierten. Ein Hubschrauber des Typs Alouette III ist dabei gegen 1 Uhr früh auf 2100 Meter Höhe vor dem Eingang der Jack-Daniel's-Höhle im Tennengebirge gelandet. Von dort wurde der Verletzte ins Krankenhaus transportiert.



Weitere interessante Inhalte
Entscheidung nach langem Wettbewerb Kanada wählt Airbus C295W als SAR-Flugzeug

09.12.2016 - Die kanadische Regierung hat die Airbus C295W für ihr Such- und Rettungsflugzeugprogramm (Fixed-Wing Search and Rescue Program – FWSAR) ausgewählt hat. … weiter

Neuer Bordhubschrauber soll alte Sea Kings ablösen Airbus Helicopters präsentiert ersten Sea Lion

08.12.2016 - Eine Woche nach dem Erstflug wurde in Donauwörth der erste NH90 NTH Sea Lion offiziell vorgestellt. Die Marine soll ab Ende 2019 insgesamt 18 Maschinen erhalten. … weiter

Riesen mit Rotoren Top 10: Die schwersten Hubschrauber der Welt

08.12.2016 - Kaum ein anderes Fluggerät bietet so viele Einsatzmöglichkeiten wie der Hubschrauber. Besonders als Transporter kann er schwer zugängliche Gegenden erreichen. Vor allem für militärische Zwecke stiegen … weiter

FLUG REVUE-Reihe: Faszination Drohnen (3) Drohneneinsatz im Rettungsteam

08.12.2016 - Drohnen gibt es in unterschiedlichsten Größen und mit unterschiedlichsten Fähigkeiten. Lockheed Martin ließ jetzt solche Drohnentypen im Verbund ein Feuer löschen, eine Person aufspüren und diese in … weiter

Diehl Defence IRIS-T gegen Bodenziele getestet

08.12.2016 - Der Luft-Luft-Lenkflugkörper IRIS-T hat bei einem Testschießen von einem norwegischen F-16-Kampfjet seine Luft-Boden-Fähigkeit demonstriert. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App