09.05.2016
FLUG REVUE

US Air ForceF-22 beenden Training in Europa

Zwölf F-22 Raptors der 95th Fighter Squadron haben ihre vierwöchige Verlegung nach RAF Lakenheath beendet und sind zu ihrer Heimatbasis Tyndall in Florida zurückgekehrt.

F-22 Raptor Lakenheath Mai 2016

Die F-22A der 95th Fighter Squadron trainierten in England mit den F-15 des 48th Fighter Wing und Typhoons der Royal Air Force (Foto: USAF/Haseltine).  

 

Mit einem Dutzend Flugzeugen war dies die bisher umfangreichste Präsenz des Stealth-Fighters in Europa. Die Mannschaft für die Verlegung umfasste rund 220 Personen.

Während ihrer Zeit in Lakenheath flogen einige F-22 mit Tankerunterstützung nach Rumänien und Litauen, um die amerikanische Unterstützung für die NATO-Länder an der Ostflanke der Allianz zu demonstrieren. Darüber hinaus nahm die Staffel an den Feierlichkeiten zum 100. Gründungstag der Escadrille Lafayette über Paris teil.

Im Mittelpunkt standen allerdings Trainingsflüge mit und gegen Eurofighter der Royal Air Force und die F-15C und F-15E des in Lakenheath ansässigen 48th Fighter Wing der USAFE. Besonders beeindruckend waren für die Raptor-Piloten einige Tiefflüge in der Area 7, dem berühmten „Mach Loop“ in Wales. Zudem nahmen die F-22 an der Übung „Iron Hand 16-3“ teil.



Weitere interessante Inhalte
Der Bestseller aus Fort Worth Top 10: Die größten F-16-Nutzer

03.08.2017 - Mehr als 4500 Exemplare der Lockheed Martin F-16 Fighting Falcon wurden gebaut. Kaum ein anderer westlicher Überschalljäger kann höhere Stückzahlen vorweisen. Wer hat die meisten von ihren Piloten … weiter

US-Präsident zu Besuch in Paris Frankreich begeht Nationalfeiertag mit Luftparade

14.07.2017 - Die Kunstflugstaffel der US Air Force hat am Freitag als Ehrengast an der traditionellen Luftparade über Paris zum französischen Nationalfeiertag teilgenommen. US-Präsident Trump verfolgte den … weiter

Langstrecken-Fallschirmeinsatz über dem Atlantik USAF rettet deutsche Segler aus Seenot

11.07.2017 - Bei einem Langstrecken-Rettungseinsatz sind Froschmänner der US Air Force am 8. Juli auf dem Atlantik zwei deutschen Seglern zu Hilfe gekommen, von denen einer schwere Brandverletzungen erlitten … weiter

Experimental-Raumgleiter der US Air Force X-37B landet nach 718 Tagen im All in Florida

08.05.2017 - Der geheimnisvolle Raumgleiter X-37B der US Air Force ist nach fast zwei Jahren im Weltraum am Kennedy Space Center in Florida gelandet. … weiter

Lockheed Martin F-22-Reparaturen in Marietta

02.02.2017 - Um die USAF-Geschwader zu entlasten hat Lockheed Martin Ausbesserungen an der Stealth-Beschichtung der F-22 Raptor übernommen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot