09.09.2010
FLUG REVUE

Lufthansa Verkehrsfliegerschule bildet seit 50 Jahren Bundeswehrpiloten aus

Mit einem Festakt in Bremen begingen Lufthansa Flight Training (LFT) und die Bundeswehr heute den 50. Jahrestag ihrer Zusammenarbeit in der Ausbildung von Transportflugzeugführern für Luftwaffe und Marine.

Der 1. August 1960 markierte für 15 Flugschüler der Bundeswehr den Beginn ihrer Ausbildung an der Verkehrsfliegerschule. Mittlerweile haben 1.400 militärische Nachwuchspiloten hier ihre Fluglizenz erworben. Derzeit läuft in Bremen der 100. Lehrgang.  

„Vor 50 Jahren wurde auf der analogen, einmotorigen Piaggio P149 ausgebildet – heute ist ein Mix aus Propeller- und Jetflugzeugen kombiniert mit  hochmodernen Trainingsgeräten für unsere Nachwuchsflugzeugführer selbstverständlich“, resümiert General Aarne Kreuzinger-Janik, Inspekteur der Luftwaffe. „Lufthansa Flight Training und die Bundeswehr haben im Laufe dieser Entwicklung durch den Austausch zwischen ziviler und militärischer Luftfahrt viel voneinander gelernt.“

Die Weichen für die weitere Kooperation sind bereits gestellt: So wird die Einführung des neuen Transportfugzeuges A400M für einen zusätzlichen Bedarf der Bundeswehr an qualifizierten Piloten sorgen. Seit diesem Jahr können Transportflugzeugführer zudem neben der militärischen zugleich auch die zivile Fluglizenz zu erwerben, was eine konsequente Umsetzung der Vorschriften der JAR-FCL auch in der Ausbildung von Bundeswehrpiloten erfordert.



Weitere interessante Inhalte
UN-Mission MINUSMA Heron 1 der Luftwaffe in Mali im Einsatz

02.11.2016 - Am Dienstag um 9:30 Uhr startete eine Heron 1 in Gao zu ihrem ersten operationellen Flug im Rahmen der UN-Mission MINUSMA. … weiter

Luftwaffe Tornados in Incirlik können wieder fliegen

08.10.2016 - Die Luftwaffe hat am Samstag nach einer kleinen Reparatur ihre Tornados in Incirlik wieder für den Aufklärungseinsatz über dem Irak und Syrien freigegeben. … weiter

"Technischer Mangel" Luftwaffe groundet Tornados mit ASSTA 3-Standard

06.10.2016 - Die Luftwaffe hat am Donnerstag den Flugbetrieb mit Tornados der Version ASSTA 3 ausgesetzt. Betroffen davon sind auch die in Incirlik stationierten Maschinen. … weiter

Hercules-Partnerschaft mit Frankreich Deutschland plant C-130J-Beschaffung

05.10.2016 - Als Ergänzung der A400M will Deutschland "vier bis sechs" Lockheed C-130J Hercules beschaffen und diese auf einer französischen Basis stationieren. Eine entsprechende "politische Absichtserklärung" … weiter

Europas neuer Militärtransporter Airbus A400M: Die aktuellen Nutzer

15.09.2016 - Der Militärtransporter A400M von Airbus Defence and Space ist ein viermotoriger Schulterdecker mit Turboprop–Triebwerken. Bisher haben acht Kundennationen insgesamt 174 Flugzeuge bestellt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App