22.08.2013
FLUG REVUE

Luftwaffe: An-124 bringt zusätzliches Patriot-Radar in die Türkei

Zur „Vermeidung von Ausfällen bei der Überwachung der türkisch-syrischen Grenze“ hat die Luftwaffe ein viertes Patriot-Multifunktionsradar nach Kahramanmaras geschafft.

An-124 Patriot-Radar 2013

Mit einer An-124 brachte die Luftwaffe im August 2013 ein viertes Patriot-Multifunktionsradar in die Türkei (Foto: Luftwaffe).  

 

Nach Angaben der Luftwaffe erschweren „klimatische Bedingungen wie Hitze oder Staub .... den reibungslosen Dauerbetrieb" der Systeme. Es sei daher „unabdingbar einen gewissen Vorrat an Ersatzteilen zu gewährleisten oder auch Ersatzsysteme im Einsatzgebiet vorzuhalten".

Vergangene Woche startete daher vom Flughafen Leipzig/Halle eine Antonow An-124 in Richtung Türkei. Mit dabei waren zwei Luftwaffensoldaten von der Flugabwehrraketengruppe 21 in Sanitz bei Rostock. Oberleutnant Oliver Bachmann und Hauptfeldwebel Heiner Rebschläger begleiteten das Radargerät auf seinem Weg in die Türkei und übergaben die Ausrüstung vor Ort.

„Das zusätzliche System erleichtert der Truppe vor Ort, auf unvorhergesehene Ausfälle, bedingt durch Witterungseinflüsse oder technische Störungen, schnellstens reagieren zu können und somit die vereinbarte Sicherung des Grenzgebietes zu gewährleisten", sagte Oberstleutnant Ingo Scharschmidt. Der Luftwaffenstabsoffizier beim Kommando Einsatzverbände Luftwaffe in Köln-Wahn ist zuständig für den Einsatz der Flugabwehrraketensysteme Patriot.

Rund 300 Soldaten sind in der Türkei bei der Mission Active Fence Turkey (AF TUR) eingesetzt. Kern des deutschen Kontingents sind zwei Patriot-Feuereinheiten der Luftwaffe. Eine Feuereinheit umfasst bis zu acht Startgeräte mit jeweils acht Lenkflugkörpern in der Erstbeladung, einen Feuerleitstand und ein Multifunktionsradar.



Weitere interessante Inhalte
Die Cargo-Spezialisten Top 10: Die größten Frachtflugzeuge der Welt

09.11.2016 - Angefangen hat es in der Pionierzeit der Luftfahrt mit Briefen, heute passen riesige Generatoren und ganze Segelyachten in die Frachträume der großen Transportflugzeuge. … weiter

UN-Mission MINUSMA Heron 1 der Luftwaffe in Mali im Einsatz

02.11.2016 - Am Dienstag um 9:30 Uhr startete eine Heron 1 in Gao zu ihrem ersten operationellen Flug im Rahmen der UN-Mission MINUSMA. … weiter

Luftwaffe Tornados in Incirlik können wieder fliegen

08.10.2016 - Die Luftwaffe hat am Samstag nach einer kleinen Reparatur ihre Tornados in Incirlik wieder für den Aufklärungseinsatz über dem Irak und Syrien freigegeben. … weiter

"Technischer Mangel" Luftwaffe groundet Tornados mit ASSTA 3-Standard

06.10.2016 - Die Luftwaffe hat am Donnerstag den Flugbetrieb mit Tornados der Version ASSTA 3 ausgesetzt. Betroffen davon sind auch die in Incirlik stationierten Maschinen. … weiter

Allgemeine Erlaubnis für US-Charterflüge erteilt USA erleichtern Einflug von Antonov Airlines

06.10.2016 - Das amerikanische Verkehrsministerium hat der ukrainischen Frachtfluggesellschaft Antonov Airlines erweiterte Betriebsrechte für Charterflüge in die USA erteilt. Damit dürfen die Ukrainer künftig ohne … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App