Luftwaffe bei „Joint Warrior“

Tornados aus Büchel (JaboG 33), Lechfeld (JaboG 32) und Kropp (AG 51) sind derzeit an der Übung „Joint Warrior" in Schottland beteiligt.

Tornado Joint Warrior

Tornados der Luftwaffe waren Anfang Oktober 2012 für Joint Warrior in Leuchars stationiert (Foto: Luftwaffe).  

 

Die Teilnahme dient der Aus- und Weiterbildung der Luftfahrzeugbesatzungen der Tornado-Verbände in ihrer Einsatzrolle im multinationalen Verband.

Ein riesiges Übungsgebiet in und um England herum, unbeständige Witterungsbedingungen, und die notwendige enge Zusammenarbeit mit anderen NATO-Partnern bilden dabei eine echte Herausforderung für die Besatzungen der drei teilnehmenden Luftwaffenverbände.

Im Rahmen der Übung „Joint Warrior“ werden Verfahren der Luftnahunterstützung, dem so genannten Close Air Support, trainiert. „Die Unterstützung der eigenen Bodentruppen, sei es nun durch Aufklärung oder die gezielte Bekämpfung von Zielen, ist ein mögliches Szenario für die Luftwaffe in künftigen Einsätzen“, betonte Oberstabsfeldwebel Frank Schlawin, Informationsfeldwebel des Tornadoverbandes aus der Eifel. Die aktuellen Erfahrungen zeigen den Bedarf für Luftnahunterstützung deutlich.

Der Kommandoführer, Oberstleutnant Stephan Breidenbach vom JaboG 33, bewertet den Verlauf der Übung sehr positiv. Nicht nur aus fliegerischer Sicht, sondern auch im Hinblick auf die hohen Klarstandsraten der Maschinen. „Dies ist vor allem ein Verdienst der Techniker, die während der Übung ganze Arbeit leisteten", so der Stabsoffizier.

Mehr zum Thema "Militärluftfahrt" KS



Diesen Artikel kommentieren 

Weitere interessante Inhalte
MURAL-Programm Sikorsky testet Black Hawk ohne Pilot

22.04.2014 - Der Optionally Piloted Black Hawk Demonstator hat in West Palm Beach jüngst erste unbemannte Flüge unter Kontrolle einer tragbaren Bodenstation durchgeführt. … weiter

RAF A330-Sturzflug durch eingeklemmte Kamera

20.04.2014 - Am 09. Februar verlor ein Airbus A330-200 MRTT der Royal Air Force aus dem Reiseflug rasant an Höhe. Auslöser des plötzlichen Sinkflugs war eine private Kamera. … weiter

Internationales Debüt F-35 kommt nach Fairford und Farnborough

17.04.2014 - Gleich drei F-35 kommen zum ersten internationalen Auftritt des neuen Kampfjets im Juli auf dem Royal International Air Tattoo. Anschließend steht die Luftfahrtmesse in Farnborough auf dem Plan. … weiter

Leistungsschau in Hatzerim Israels Luftstreitkräfte

Seit mehr als 60 Jahren ist die Heyl Ha’avir in einer dauerhaften Einsatzbereitschaft wie kaum eine andere Luftstreitkraft. … weiter

Kaman Aerospace Super Seasprite für Neuseeland fliegt

16.04.2014 - In Bloomfield hat die erste für die neuseeländischen Luftstreitkräfte umgerüstete SH-2G(I) ihre Abnahmetests begonnen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

ILA Berlin Air Show
Frage des Monats

Welches Thema ist Ihr Favorit in der FLUG REVUE 5-2014?


Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.











alle Ergebnisse


FLUG REVUE 05/2014

FLUG REVUE
05/2014
14.04.2014

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Adieu DC-10
- Boeing 787 im Test
- Hubbles Entdeckungen
- US Marines Helikopter
- Fiji Airways
- Probleme deutscher Flughäfen

aerokurier iPad-App