15.12.2011
FLUG REVUE

Luftwaffe nimmt Fehlermeldesystem in Betrieb

Gestern wurde das freiwillige Fehlermeldesystem bei General Flugsicherheit in der Bundeswehr in Dienst genommen. Das System soll neue Wege in der Flugsicherheit öffnen.

Mit der Einführung eines freiwilligen Fehlermeldesystems (FMS) neben den bereits etablierten Meldeverpflichtungen im Flugbetrieb sollen potenziell flugsicherheitsgefährdende Entwicklungen und Tendenzen durch die freiwillige Meldung von Fehlern im Flugbetrieb identifiziert werden.

Es wird ein neues Etappenziel angestrebt, das die Sicherheitskultur im Flugbetrieb mit bemannten und unbemannten Luftfahrzeugen der Bundeswehr beeinflusst. Neben dem vertrauensvollen Umgang mit Fehlern soll mit Hilfe des neuen Systems die militärische Flugsicherheit weiterentwickelt und verbessert werden.

Verantwortlich für die Aufstellung und den Betrieb des Fehlermeldesystems ist eine Fachabteilung beim Luftwaffenamt in Köln-Wahn – unter der Führung des General Flugsicherheit in der Bundeswehr.



Weitere interessante Inhalte
Kommandowechsel Polen und Spanien übernehmen Baltic Air Policing

04.05.2017 - In Ämari und Siauliai wurden die Luftwaffe und die Königlich Niederländischen Luftstreitkräfte bei der Luftraumüberwachung über Estland, Lettland und Litauen abgelöst. … weiter

Schon über 400 Flugzeuge im Einsatz Eurofighter: Auslieferungs-Meilensteine

11.04.2017 - Der Eurofighter wird von den Partnerfirmen an den Standorten Getafe (Spanien), Manching (Deutschland), Warton (Großbritannien), und Turin (Italien) endmontiert. … weiter

Luftwaffe Tornados erhalten neuen EloKa-Behälter von Saab

11.04.2017 - Für die Tornados der Luftwaffe wurden 29 neue BOZ-101 EC bei Saab bestellt. … weiter

Luftwaffe Flugbereitschaft – Die Flugzeuge

10.04.2017 - VIP-Flüge, Transporteinsätze und Luftbetankung – die Aufgaben der Flugbereitschaft des Verteidigungsministeriums sind vielfältig. Nach einem Modernisierungsprogramm zu Beginn des Jahrzehnts sind nun … weiter

Taktisches Luftwaffengeschwader 33 Deutsche Tornados üben in Südafrika

21.03.2017 - Vier Tornados der Luftwaffe aus Büchel haben für die Übung „Two Oceans“ auf die Overberg Air Base verlegt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App