17.11.2011
FLUG REVUE

Luftwaffe testet Identifikationssystem bei Bold Quest 2011

Bei der multinationalen Übung auf dem amerikanischen Truppenübungsplatz „Camp Atterbury" hatte eine Transall das CIGAR-System an Bord.

Bold Quest 2011

Zwei Transall der Luftwaffe waren bei Bold Quest 2011 in den USA mit dabei (Foto: Luftwaffe).  

 

CIGAR (Combat Identification German Automated Request Response Relay – CIGAR) ist ein Server, auf dem alle für eine Identifizierung von Kampfteilnehmern verfügbaren Informationen zusammenlaufen.

Diese kamen bei Bold Quest 2011 vor allem von der „Dismounted Soldier Identification Device" (DSID) der Firma Rheinmetall und dem Erkennungssystem „Reverse Identification Friend/Foe“ (Reverse IFF). Bei der Technologie Reverse IFF handelt es sich um ein Abfragesystem, bei dem Luftfahrzeuge mit einem modifizierten, bordeigenen Transponder den Standort eigener Kräfte am Boden ermitteln können, sofern diese ebenfalls über einen entsprechendes Gerät verfügen.

Ein CIGAR und ein Transponder Reverse IFF waren in eine von der Gruppe Taktik, Technik und Verfahren der Lw (TTV-OrgLw) umgerüstete C-160 Transall eingebaut worden. Mit der ebenfalls integrierten „Interface Computer Unit (ICU)“, einem System zur digitalen Übertragung von Daten zwischen Fliegerleitoffizier und Waffensystemoffizier, simulierte die C-160 das Waffensystem Tornado in der Luftnahunterstützungs-Rolle (Close Air Support/CAS).

Durch die Integration von CIGAR und Reverse IFF in dieses System konnte innerhalb kürzester Zeit die Anwesenheit von eigenen, respektive verbündeten Soldaten im Zielgebiet erfasst werden.

Aus Deutschland nahmen 46 Soldaten und zivile Mitarbeiter der Luftwaffe sowie anderer Bundeswehr- und NATO-Behörden an Bold Quest 2011 teil. An technischem Gerät verlegte die Luftwaffe unter anderem zwei C-160 Transall.



Weitere interessante Inhalte
UN-Mission MINUSMA Heron 1 der Luftwaffe in Mali im Einsatz

02.11.2016 - Am Dienstag um 9:30 Uhr startete eine Heron 1 in Gao zu ihrem ersten operationellen Flug im Rahmen der UN-Mission MINUSMA. … weiter

Luftwaffe Tornados in Incirlik können wieder fliegen

08.10.2016 - Die Luftwaffe hat am Samstag nach einer kleinen Reparatur ihre Tornados in Incirlik wieder für den Aufklärungseinsatz über dem Irak und Syrien freigegeben. … weiter

"Technischer Mangel" Luftwaffe groundet Tornados mit ASSTA 3-Standard

06.10.2016 - Die Luftwaffe hat am Donnerstag den Flugbetrieb mit Tornados der Version ASSTA 3 ausgesetzt. Betroffen davon sind auch die in Incirlik stationierten Maschinen. … weiter

Hercules-Partnerschaft mit Frankreich Deutschland plant C-130J-Beschaffung

05.10.2016 - Als Ergänzung der A400M will Deutschland "vier bis sechs" Lockheed C-130J Hercules beschaffen und diese auf einer französischen Basis stationieren. Eine entsprechende "politische Absichtserklärung" … weiter

Europas neuer Militärtransporter Airbus A400M: Die aktuellen Nutzer

15.09.2016 - Der Militärtransporter A400M von Airbus Defence and Space ist ein viermotoriger Schulterdecker mit Turboprop–Triebwerken. Bisher haben acht Kundennationen insgesamt 174 Flugzeuge bestellt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App