07.03.2014
FLUG REVUE

Erfolgreiche SicherheitsarbeitÖsterreich: Luftstreitkräfte 10 Jahre ohne Flugunfall

Zum zehnten Mal in Folge gab es 2013 beim Österreichischen Bundesheer keine Totalschäden von Luftfahrzeugen. Damit sind bereits seit 13 Jahren keine Todesfälle im Flugbetrieb des Heeres zu verzeichnen.

Alouette Österreich Bundesheer

Die 180 Piloten und 1100 Flugtechniker des Österreichischen Bundesheeres können auch für 2013 eine makellose Sicherheitsbilanz vorweisen (Foto: Bundesheer/Grebien)  

 

2013 flogen die 180 Pilotinnen und Piloten des Österreichischen Bundesheeres knapp 16000 Flugstunden. Seit 1960 leisteten die Pilotinnen und Piloten des Bundesheeres mehr als eine Million Flugstunden.

Moderne Technologie, professionelle Ausbildung und Flugsicherheitsoffiziere tragen zum unfallfreien Fliegen bei. "Flugsicherheit ist das professionelle Zusammenspiel vieler Komponenten in verschiedenen Bereichen", sagt Generalleutnant Karl Schmidseder, Leiter der Einsatzsektion im Verteidigungsministerium. Er übergab am Donnerstag eine Urkunde für unfallfreies Fliegen im Jahr 2013 an die zuständigen Verbände und Kommanden. "Flugsicherheit erfordert immer eine kompetente Mannschaft und effizientes Training", so Schmidseder.

Flugsicherheitsoffiziere sind im Kommando Luftunterstützung und im Kommando Luftraumüberwachung des Bundesheeres tätig. Sie erstellen Einsatzpläne für Flugnotfälle und beurteilen Risiken in der Luft sowie am Boden. Ihr Spezialgebiet ist die Aufklärung von Flugunfällen. Die rund 20 Mitarbeiter der Flugsicherheit werden in den USA und in Deutschland speziell ausgebildet.

Beinahe für jedes Luftfahrzeug gibt es im Heer Simulatoren. Regelmäßig finden technische Upgrades statt, damit die Leistungsfähigkeit und Sicherheit erhalten und weiter gesteigert werden.



Weitere interessante Inhalte
Marschflugkörper von Raytheon 4000. Tomahawk Block IV ausgeliefert

17.08.2017 - Raytheon hat die 4000. Tomahawk Block IV an die US Navy übergeben. Der Marschflugkörper soll noch bis 2040 im Dienst bleiben. … weiter

Pleiten, Pech und Pannen Top 10: Die spektakulärsten Flugzeuge, die nie flogen

17.08.2017 - Senkrechtstarter, Stealth-Jäger, Mach 3 schnelle Jäger: Die Luftfahrtgeschichte ist voll von interessanten, aber erfolglosen Flugzeugprojekten, die trotz fortgeschrittener Entwicklung nie aus eigener … weiter

Erster Besuch im Heimathafen „Queen Elizabeth“ in Portsmouth

16.08.2017 - Der neue Flugzeugträger der Royal Navy ist am Mittwochmorgen zum ersten Mal in seinen künftigen Heimathafen Portsmouth eingelaufen. … weiter

Graflight V-8 USAF testet neuen Dieselmotor

16.08.2017 - Beim Arnold Engineering and Development Center hat die USAF einen speziell für Luftfahrtanwendungen entwickelten Dieselmotor mit 4,3 Liter Hubraum getestet. … weiter

„Combat Hammer“ in Hill AFB F-35A testet Waffeneinsatz

15.08.2017 - Die US Air Force hat die erste operationelle Testphase für Luft-Boden-Einsätze mit der Lockheed Martin F-35A durchgeführt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot