24.08.2014
FLUG REVUE

P-8A PoseidonPentagon beschwert sich über chinesisches Abfangmanöver

Das US-Verteidigungsministerium erklärte am Freitag, eine J-11B der chinesischen Luftstreitkräfte sei einer P-8A der US Navy gefährlich nahe gekommen.

J-11B von P-8A vor Hainan fotografiert August 2014

Diese J-11B der chinesischen Luftstreitkräfte ist laut US-Verteidigungsministerium einer P-8A Poseidon gefährlich nahe gekommen (Foto: Pentagon).  

 

Der Vorfall ereignete sich laut Pentagon-Pressesprecher Konteradmiral John Kirby am 19. August etwa 220 Kilometer östlich der Insel Hainan im internationalen Luftraum. Dabei habe sich die Shenyang J-11B bis auf etwa neun Meter genähert, sei von untern angeflogen und habe eine Fassrolle über dem Seefernaufklärer in extrem geringem Abstand geflogen. Auch habe der chinesische Fighter die Flugbahn der P-8 gekreuzt.

All dies ist aus amerikanischer Sicht „ziemlich aggressiv und sehr unprofessionell“, weshalb man auf offiziellen diplomatischen Kanälen seine „Sorge“ zum Ausdruck gebracht hat, dass derartige Aktionen die militärischen Beziehungen belasten.

Die Boeing P-8A gehörte wohl zur Patrol Squadron 45, die derzeit mit einigen Flugzeugen von Kadena in Japan aus operiert. Der Abfangjäger stieg von der Insel Hainan aus auf. Ähnliche Manöver hat es laut Pentagon schon im März, April und Mai gegeben.

China wies die amerikanischen Vorwürfe am Samstag als „völlig grundlos“ zurück. Der Pilot habe einen sicheren Abstand eingehalten. Außerdem sollten die USA ihre Aufklärungsflüge an der Nähe der Grenze stoppen.



Weitere interessante Inhalte
US-Hersteller meldet Kundenübergaben Boeing liefert 183 Flugzeuge im zweiten Quartal aus

11.07.2017 - US-Branchenriese Boeing hat im zweiten Quartal 2017 insgesamt 183 neue Verkehrsflugzeuge ausgeliefert. Rekordhalter wurde die Boeing 737 mit 123 Auslieferungen. … weiter

Neuer Auftrag für Boeing P-8A Erste Poseidons für RAF bestellt

04.04.2017 - Ein neuer Auftrag des Pentagon für den Seefernaufklärer P-8A Poseidon umfasst erstmals auch Flugzeuge für Großbritannien. … weiter

Seefernaufklärer Poseidon US Navy übernimmt 50. Boeing P-8A

06.01.2017 - Die amerikanische Marine hat in Jacksonville die 50. Poseidon übernommen. Bis 2019 sollen alle P-3C-Staffeln den neuen Seefernaufklärer und U-Boot-Jäger erhalten. … weiter

Boeing Erste P-8A für Australien übergeben

18.11.2016 - Die erste Poseidon für die Royal Australian Air Force wurde in der Hauptstadt Canberra in Empfang genommen. … weiter

Farnborough Air Show Großbritannien kauft P-8A Poseidon

11.07.2016 - Zum Auftakt der Airshow in Farnborough hat das britische Verteidigungsministerium den erwarteten Kauf von neun Seefernaufklärern bei Boeing bestätigt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 08/2017

FLUG REVUE
08/2017
10.07.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Stratolaunch: Das größte Flugzeug der Welt
Atlanta: Der größte Flughafen der Welt
Paris Air Show: Die größte Luftfahrtschau der Welt
Transall: Abschied von Penzing


aerokurier iPad-App