24.03.2010
FLUG REVUE

Red Arrows: Kollision beim Training in KretaRed Arrows: Kollision beim Training auf Kreta

Zwei BAE Hawk der weltberühmten britischen Kunstflugstaffel Red Arrows sind beim Kunstflugtraining im griechischen Kastelli zusammengestoßen. Beide Piloten überlebten.

Die Red Arrows erklärten, man könne die Kollision der beiden Hawk am Dienstag Mittag über Kreta bestätigen. Die Kunstflugstaffel trainiere dort für die nächste Airshowsaison. Die beiden Flugzeuge seien von Flt Lt Mike Ling und Flt Lt Dave Montenegro gesteuert worden. Flt Lt Ling sei nach der Kollision per Schleudersitz ausgestiegen und habe sich die Schulter ausgekugelt und weitere "leichte Verletzungen" erlitten. Das Flugzeug sei beim Aufschlag auf die Startbahn schwer beschädigt worden. Flt Lt Montenegro habe unverletzt landen können. Man werde die Unfallursache untersuchen und das Training für die Saison 2010 bald wieder aufnehmen.

Die neun freiwilligen Piloten der Red Arrrows haben mindestens 1500 Stunden Flugerfahrung, mindestens eine "Tour" im Kampfeinsatz hinter sich und werden für die RAF Kunstflugstaffel nach nochmaligen Prüfungsflügen ausgewählt. Die Staffel betreibt 13 einstrahlige BAE Hawk T1.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App