09.07.2014
FLUG REVUE

Rettungsdienst der BundeswehrSAR: Heer zieht erstmals Bilanz

In insgesamt 370 Einsätzen mit über 600 Flugstunden konnte der Such- und Rettungsdienst der Bundeswehr im vergangenen Jahr 340 Menschen lebensrettende Hilfe bringen, so die nun vorgelegte Bilanz.

UH-1D SAR 2009

Auch das Heer fliegt bei SAR-Einsätzen mit der Bell UH-1D (Foto: Bundeswehr).  

 

Im Rahmen der Neuausrichtung der Bundeswehr hat das Heer mit dem „Fähigkeitstransfer Hubschrauber“ im Jahr 2013 den Aufgabenbereich des Such- und Rettungsdienstes der Bundeswehr von der Luftwaffe übernommen. „Diese für alle Beteiligten fordernde Übergangsphase wurde mit viel Engagement und Motivation der Soldatinnen und Soldaten gemeistert“, so Generalleutnant Kammerer, Kommandeur Einsatz im Kommando Heer in Strausberg.

Bei Luftnotfällen und in der Seenotrettung sowie zur Unterstützung eigener und verbündeter Streitkräfte wurden insgesamt 153 Einsätze geflogen. Darüber hinaus haben Heer und Marine im Rahmen der dringenden Nothilfe mit 217 Einsätzen einen Beitrag zur zivilen Luftrettung geleistet.



Weitere interessante Inhalte
„White Out“-Versuche mit der EC635 RUAG integriert Piloten-Assistenz für NATO-Flugversuche

20.03.2017 - Im Auftrag der Schweizer Luftwaffe hat RUAG Aviation einen EC635 zu Testzwecken mit einem Piloten-Assistenz- und Sicherheitssystem ausgerüstet. … weiter

US-Kampfhubschrauber Boeing liefert 268 AH-64E Apache

20.03.2017 - Boeing hat vom Pentagon einen neuen Fünfjahresvertrag für die Lieferung von insgesamt 268 AH-64E Apache erhalten. 24 davon gehen in den Export. … weiter

Kampfhubschrauberregiment 36 Tiger-Verlegung nach Mali hat begonnen

16.03.2017 - Mit dem Straßentransport von Fritzlar nah Leipzig hat die Verlegung von vier Kampfhubschraubern des Heeres für den UN-Einsatz MINUSMA begonnen. … weiter

Reaktion auf verheerende Waldbrände Antonow An-124-100 transportiert Feuerwehr-Helikopter nach Chile

15.03.2017 - Zur Bekämpfung der Waldbrände in Chile transportierte die russische Frachtfluggesellschaft Wolga-Dnepr Airlines, mehrere Feuerwehr-Helikopter vom US-Amerikanischen Atlanta nach Santiago. … weiter

Leonardo Helicopters AW139: Tonnenschweres Erfolgsmodell

10.03.2017 - Bald 1000 Verkäufe kann Leonardo Helicopters für seine AW139 verbuchen. Das bis zu sieben Tonnen schwere Erfolgsmodell deckt ein großes Einsatzspektrum ab. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App